Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Viertklässler fragen die Bürgermeisterin
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Viertklässler fragen die Bürgermeisterin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:58 24.01.2019
Die Schülerinnen und Schüler löchern Bürgermeisterin Harms mit ihren Fragen. Quelle: Elena Everding
Anzeige
Ronnenberg

Diese Bürgersprechstunde ist für Ronnenbergs Bürgermeisterin Stephanie wohl eine der intensivsten. Denn ihr Publikum ist gnadenlos ehrlich: Es sind Viertklässler der Grundschule Ronnenberg. „Was war Ihre schwerste Entscheidung?“, „Warum sind Sie Bürgermeisterin geworden?“, „Haben Sie eine Mittagspause?“ – die Kinder wollten jede Menge über die Harms’ Arbeit wissen. Die Bürgermeisterin beantwortete auch politische Fragen spontan und kindgerecht – und schreckte auch vor Persönlichem, wie die nach den eigenen Schulnoten, nicht zurück. „Die waren nicht immer gut“, gab sie zu.

Die Fragen an Stephanie Harms haben die Kinder im Unterricht vorbereitet. Quelle: Elena Everding

Die Schüler hatten auch viele Wünsche für Ronnenberg: Filialen von Kleidungs-Discountern oder Fastfood-Ketten würden so manches Kind gern in der Stadt sehen. Als die Bürgermeisterin sagte, dass zumindest der Wunsch nach einem Eiscafé bald in Erfüllung gehen könnte, jubelten die Kinder.

Anzeige
Zu Beginn stellen die Kinder ihre Wünsche für Ronnenberg vor - eine Eisdiele steht dabei Hoch im Kurs. Quelle: Elena Everding

Zum Abschluss überreichten die drei Klassensprecher Harms ein selbstgestaltetes Bild als Dankeschön. Harms versprach, dass sie die Wünsche der Kinder gemeinsam mit dem Jugendparlament diskutieren wolle und dann noch einmal an die Schule komme.

Als Dankeschön bekommt Harms von den Klassensprechern ein Bild überreicht. Quelle: Elena Everding

Von Elena Everding