Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Vogelschreck beunruhigt viele Ronnenberger
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Vogelschreck beunruhigt viele Ronnenberger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 28.07.2019
Die Ronnenberger Polizei musste am Wochenende immer wieder Auskunft zu ominösen Knallgeräuschen geben, die viele Bürger beunruhigt haben. Quelle: Archiv
Ronnenberg

Die Ronnenberger Polizei hat am Sonnabend und Sonntag zahlreiche Anrufe von Bürgern registriert, die sich bei den Beamten über Lärmbelästigungen beklagten, deren Ursache aber nicht genau zuzuordnen war. Einige Anrufer hätten angegeben, dass sie immer wieder ein Feuerwerk hörten, berichtet das Ronnenberger Kommissariat. Andere beschwerten sich, dass „heute an der Tankstelle an der Hamelner Straße besonders laut die Fußmatten am Gitter ausgeklopft werden“. Wieder andere meinten Schüsse oder Fehlzündungen zu hören oder machten Böller werfende Jugendliche für die Geräusche verantwortlich.

Die Polizei konnte Entwarnung geben: Die Knallgeräusche stammten von einem sogenannten Vogelschreck – einem Automaten, der auf einem Acker nahe der Ortschaft aufgestellt ist und die Aufgabe hat, Vögel zwecks Sicherung der Ernte von dem Feld fernzuhalten.

Mehr Polizeimeldungen aus Ronnenberg lesen Sie hier.

Von Andreas Kannegießer

Chillen, chatten, chargen: An der Bushaltestelle Lange Reihe in Ronnenberg kann man jetzt an einer Sitzbank seinen Handyakku aufladen – Solarenergie macht es möglich.

27.07.2019

Weil die Planungskapazität bei der Region zu knapp ist, will die Ronnenberger Verwaltung will mithilfe eigener Planungen den Umbau von vier Bushaltestellen im Stadtgebiet beschleunigen.

27.07.2019

Bis zum Jahresende könnte der umstrittene Alltagsradweg zwischen Ronnenberg und Devese fertiggestellt sein. Die Arbeiten beginnen am Montag, 29. Juli, in Devese. Bis Dezember werden zwei Kreisstraßen in verschiedenen Abschnitten immer wieder halbseitig gesperrt.

26.07.2019