Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Weniger Unterkünfte für Flüchtlinge
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Weniger Unterkünfte für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 27.02.2019
Das ehemalige Hotel Felsenburg soll künftig als Obdachlosenunterkunft genutzt werden. Quelle: Carsten Fricke
Ronnenberg

Die Stadtverwaltung will die Kapazitäten bei den Flüchtlingsunterkünften weiter zurückfahren. Wie die Mitarbeiterin Adrienne Carstens im zuständigen Fachausschuss mitteilte, sind davon gleich vier Einrichtungen betroffen. Im Fall des früheren Gasthauses Lüerßen wird bereits im Ortsrat Weetzen über eine künftige Nutzung als Dorfgemeinschaftshaus diskutiert. Für die Unterkunft in der Hamelner Straße 3a in Ronnenberg läuft der Mietvertrag zum 1. Juli 2019 aus. Dieser werde nicht verlängert, wie Carstens ausführte. Weiterhin belegt werden soll dagegen das ehemalige Hotel Felsenburg in Ronnenberg. Allerdings sollen dort künftig Obdachlose anstelle der Geflüchteten untergebracht werden. Auch die Unterkunft Am Sportpark in Empelde soll geräumt und zunächst nicht wieder belegt werden. Allerdings werde diese Anlage lediglich in einen „Stand-by-Zustand“ versetzt, für den Fall, dass wieder größere Kontingente aufgenommen werden müssen. Damit stehen der Stadt künftig noch 435 statt zuvor 508 Unterkünfte für Geflüchtete zur Verfügung, davon sind derzeit 61 nicht belegt.

Von Uwe Kranz

Fabian Hüper bleibt Vorsitzender. Jahreshauptversammlung bestätigt den Vorstand der mitgliederstärksten Abteilung in Empelde und bereitet sich auf die Europawahl vor.

13.02.2019

Am Wochenende suchen Werkzeugdiebe Empelde, Ronnenberg und Gehrden heim. An vier Transportern machen sie sich zu schaffen, dreimal haben sie dabei Erfolg.

17.02.2019

Erster Stadtrat überrascht mit einem neuen Konzept: Durch Auflösung des Springkraftpools will die Verwaltung die Finanzierung einer weiteren Erzieherin für jede Kita-Gruppe ermöglichen.

12.02.2019