Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Ein Regenbogen aus Luftballons zum Geburtstag
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Ein Regenbogen aus Luftballons zum Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 09.05.2017
Da fliegen sie: Die Schüler lassen 160 Luftballons in den Regenbogenfarben steigen Quelle: Elena Everding
Weetzen

Das perfekte Wetter für ein Sommerfest gab es leider nicht, dafür aber jede Menge Spannendes zu entdecken: Auf dem Schulhof präsentierten die einzelnen Projektgruppen die Ergebnisse ihrer "Wald und Krabbeltiere"-Projektwoche an verschiedenen Ständen. Die Schüler konnten an einem Kräuterquiz teilnehmen und sich sogar eine echte Vogelspinne anschauen. Eine Woche lang hatten sie sich mit verschiedenen Wald-Themen beschäftigt und gingen dabei natürlich auch selbst in den Wald.

Auch der Nabu war bei dem Sommerfest mit seinem Stand gekommen, an dem Kinder und auch Eltern verschiedene Vogel-, Insekten- und Pflanzenarten anhand von Bildern erraten mussten - gar nicht so einfach. Die Jägerschaft Hannover-Land zeigte in ihrem Infomobil ausgestopfte Waldtiere. Einige Schüler hatten das Stück "Grüffelo" einstudiert und standen damit zweimal auf der Bühne. Und für hungrige Waldentdecker gab es zur Stärkung natürlich Kuchen, Getränke, Snacks und Zuckerwatte. Einige Kinder hatten noch mehr Grund, um sich zu freuen, als gegen Ende der Feier die Waldquizz-Gewinner und der Förderverein-Tombola bekanntgegeben wurden.

Der Förderverein hat in den vergangenen 20 Jahren, seit es ihn gibt, einiges erreicht: Er schaffte für die Schule unter anderem Spielgeräte an, er finanziert den Schulchor und ein Leseprojekt und unterstützt bei Klassenfahrten und Ausflügen. "Wir wollen die Schule und die Eltern finanziell möglichst entlasten", erklärte Mandke. Sie dankt auch der ehemaligen Schulleiterin Lisa-Anne Paterok, die sieben Jahre lang Vorsitzende des Fördervereins gewesen ist, für ihr Engagement.

Für das Fest hatte sich der Förderverein eine ganz besondere Überraschung ausgedacht. 160 mit Helium gefüllte Luftballons in den Farben des Regenbogens waren vorbereitet. "Jedes Kind bekommt einen und wir lassen alle gleichzeitig los", kündigte Vorsitzende Aileen Mandke an.

Dann ist es so weit: "Eins, zwei, drei!" rufen die Kinder und die bunten Luftballons fliegen in die Höhe. Noch einige Minuten sind sie als kleine Punkte am Himmel zu sehen, dann verschwinden sie in den Wolken. 

Von Elena Everding

Der Heimatbund Ronnenberg möchte die zahlreichen Gebäude in der Stadt, die unter Denkmalschutz stehen, kennzeichnen. Zum Auftakt realisierte der Verein eine Infotafel auf dem Kirchhof, die auf elf schützenswerte Häuser auf dem Areal hinweist.

Uwe Kranz 08.05.2017

Die Schüler der Regenbogenschule dürften es als erste gemerkt haben. Aber auch den anderen Bürgern in Weetzen haben gemerkt, dass mit der Baumschule Wassermann an der Hauptstraße in diesen Tagen ein Stück Ortsgeschichte dem Erdboden gleichgemacht wird.

Uwe Kranz 08.05.2017

Vor knapp fünf Jahren haben sich Christan und Cornelia Möhrle mit der Übernahme des Bioladens in Benthe in der Hermann-Löns-Straße einen Traum erfüllt. Gestern hat das Ehepaar sein Angebot erweitert und direkt nebenan in einem 15 Quadratmeter großen Raum einen Bio-Getränkemarkt eröffnet.

08.05.2017