Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ronnenberg Wohnungseinbruch in Linderte: Polizei rät Urlaubern zur Vorsicht
Aus der Region Region Hannover Ronnenberg Wohnungseinbruch in Linderte: Polizei rät Urlaubern zur Vorsicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 29.07.2019
Die Polizei ermittelt. Quelle: dpa
Linderte

Die Urlaubszeit ist für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres. Die Erholung wird allerdings deutlich dadurch eingeschränkt, wenn man bei der Rückkehr feststellt, dass zu Hause eingebrochen worden ist. So geschehen in einem Einfamilienhaus in der Linderter Berggartenstraße. Dort haben sich Einbrecher im Zeitraum zwischen Reiseantritt der Bewohner, Mitte Juli, und Montag, 29. Juli, Zugang zu einer Wohnung verschafft und diese nach Wertvollem durchsucht. Unter anderem nahmen die Täter Bargeld un Schmuck mit, über deren Wert die Polizei jedoch keine Angaben gemacht hat.

Dafür raten die Beamten in zur Vorsicht mit Wertgegenständen. Bargeld sollte nicht in größerer Menge im Haus aufbewahrt werden, Wertgegenstände und Schmuck gar nicht oder nur mit entsprechender Sicherung durch eine Safe oder Ähnlichem. Dies gelte im Besonderen während Urlaubsreisen.

Hinweise zum Einbruch oder den Tätern im Linderter Fall werden unten Telefon (05109) 517115 erbeten.

Weitere Meldungen aus Ronnenberg

Alle aktuellen Themen aus Ronnenberg finden Sie unter haz.de/ronnenberg.

Von Uwe Kranz

Ein Ärgernis für Radfahrer soll bald Geschichte sein: Der Radweg entlang der Gehrdener Straße soll noch in diesem Jahr saniert werden. Die Stadt rechnet mit Kosten von rund 270.000 Euro.

12.08.2019

Viermal waren die Ortswehren der Stadt am Wochenende im Einsatz. Richtig zu tun gab es aber nur an der Michaeliskirche. Dort waren drei Turmfalken in luftiger Höhe in einem Wasserfangkasten gefangen. Die Drehleiter war dabei keine Hilfe.

29.07.2019

Beim Vater-Kind-Camping konnten die Teilnehmer nicht nur Boot fahren und Fußball spielen. Auch das Brotbacken im selbstgebauten Steinofen stand auf der Tagesordnung.

29.07.2019