Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Bayernstürmer heizen das Shanty-Festival an
Aus der Region Region Hannover Seelze Bayernstürmer heizen das Shanty-Festival an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 30.05.2019
Die Bayernstürmer sorgen für Stimmung auf der Bühne. Quelle: Sandra Remmer
Seelze

Es ist ein Versuchsballon, den der Shantychor fliegen lässt: Zum ersten Mal in ihrer Geschichte haben sich die Sänger aus Lohnde dazu entschlossen, das Shanty-Festival auf ganze vier Tage auszudehnen und den Himmelfahrtstag mit dazu zu nehmen. Schließlich ist es nicht irgendein Festival, sondern das 25. in Folge. Zeitgleich feiert der Shantychor sein 30-jähriges Bestehen.

Erste Bilanz fällt positiv aus

„Ich bin sehr zufrieden“, sagt Rolf Zikowsky als Vorsitzender des Shanty-Chors am Donnerstagnachmittag. Es sei ein sehr gemischtes Publikum, die Bayernstürmer zögen offensichtlich auch jüngeres Publikum an. Er beobachte eine hohe Besucherfluktuation, viele blieben auch für einen langen Zeitraum.

Den Bayernstürmern gelingt es gut, ihr Publikum über mehrere Stunden hinweg bei Laune zu halten. Da wird zum Mitsingen und Klatschen aufgefordert, und schnell recken sich die Hände in die Höhe. Mit Akkordeon, Trompete, Gitarre und Alphorn unterhalten sie das Publikum unter dem Motto „Vom Alpenrand zur Waterkant“ mit Schlager, Rock, Pop und so manchem Gassenhauer. Reger Andrang herrscht auch an den Essen- und Getränkeständen, die von Bier über Brat- und Currywurst bis zu chinesischen Bratnudeln ein breites Spektrum bieten. Frische Fischbrötchen und duftende Schmalzkuchen machen das kulinarische Angebot auf dem Shanty-Festival komplett.

Besucher kommen bis aus Bad Nenndorf

„Es gefällt uns sehr gut hier. Wir sind extra aus Bad Nenndorf hergefahren, weil wir in der NDR-Plattenkiste von dem Shanty-Festival erfahren haben“, erzählen Christa und Peter Dölling. „Ich habe über 50 Jahre in Lohnde gewohnt“, verrät Dölling. Als er das Programmheft des Shanty-Festivals durchblättert, erkennt er unter den Chormitgliedern viele bekannte Gesichter.

Offizielle Eröffnung am Freitagabend

Am Freitag bleibt es auf der Bühne vor dem Rathaus erst einmal ruhig, zumindest tagsüber. Am Abend übernimmt die hannoversche Band Bäm das Kommando. Zeitgleich empfängt Seelzes stellvertretender Bürgermeister Gerold Papsch 80 geladene Gäste im Rathaus zur offiziellen Eröffnung des Shanty-Festivals.

Maritim beginnt der Sonnabend

Mit dem maritimen Gesang der Chöre geht es am Sonnabend los. „Wir können maximal zehn Chöre einladen, mehr geht aus technischen Gründen nicht“, sagt Zikowsky. Regelmäßig müsse er deshalb Absagen erteilen, denn das Shanty-Festival erfreue sich großer Beliebtheit. „Für jeden Chor muss die Bühnentechnik neu angepasst werden. Da müssen wir drauf achten, dass die Zeiten genau eingehalten werden und niemand überzieht.“

Ebenfalls am Sonnabend präsentiert sich der Verein Historische Maschinen, der in diesem Jahr zehn Jahre alt wird. Zahlreiche Ausstellungsstücke – darunter auch eine antike Kartoffelsortiermaschine – sollen den Besuchern einen Eindruck von der Arbeit in der Landwirtschaft in der Vergangenheit vermitteln. Am Sonntag öffnet auch das Heimatmuseum im Alten Krug seine Tür. Außerdem sorgt der Seelzer Brotkorb wieder für ein Kuchenbüfett in der Rathauskantine.

Von Sandra Remmer

Viele Schwächen in Seelzes Innenstadt haben Anwohner bei einer Bürgerbeteiligung kritisiert. Eine Diskussion, die Karikaturist Wolfgang Schulze bekannt vorkam: Bereits vor rund 30 Jahren hatte er das Thema zeichnerisch zugespitzt.

30.05.2019

Zwangspause für einen Regiobus in Almhorst: Weil der Motor rauchte, musste der Bus anhalten. Zwei Feuerwehren rückten zur Hilfe an.

01.06.2019

Seelzes Bevölkerung wächst – und die Bevölkerung hat das jüngste Durchschnittsalter in der Region. Durch den Zuzug junger Familien muss die Stadt mehr als 100 Kindergarten- und Krippenplätze schaffen.

29.05.2019