Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Einwohnerzahl wächst weiter stark an
Aus der Region Region Hannover Seelze Einwohnerzahl wächst weiter stark an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 24.01.2019
Die Stadt Seelze wächst weiter. Quelle: Oliver Kühn (Archiv)
Seelze

Die Obentrautstadt ist weiter auf Wachstumskurs. Nach Mitteilung der Region Hannover ist Seelze im vierten Quartal 2018 um 3,4 Prozent auf mehr als 35.000 Einwohner gewachsen und hat damit regionsweit den stärksten Bevölkerungsanstieg. Allerdings sind nicht alle elf Stadtteile gleichermaßen im Aufwind: Acht Orte konnten zulegen, Almhorst, Kirchwehren und Velber hatten Rückgänge zu verzeichnen. Den größten Zuwachs hat dabei der Stadtteil Seelze, der am 31. Dezember 11.520 Einwohner hatte –249 mehr als im Vorjahr und 85 mehr als im dritten Quartal 2018. Seelze hat damit den Stadtteil Letter überholt, der im Vergleich zu 2017 um 63 Einwohner und im Vergleich zum dritten Quartal 2018 um 5 auf 10.985 zulegte.

Lohnde hatte Ende vergangenen Jahres 2680 Einwohner –fünf mehr als Ende September 2018 und 66 mehr als Ende 2017. Einen starken relativen Zuwachs verzeichnete Döteberg als kleinster Ortsteil der Obentrautstadt: Dort stieg die Einwohnerzahl auf 336 –ein Plus von 19 im Vergleich zu Ende 2017 und 7 im Vergleich zum dritten Quartal 2018. In Velber sank die Einwohnerzahl im Vergleich zu 2017 um drei auf 2022, Kirchwehren musste im Vergleich zum Vorjahr einen Rückgang von sieben Einwohnern auf 519 hinnehmen und Almhorst von 17 auf 734. Insgesamt hatte die Obentrautstadt Ende Dezember 35.226 Einwohner, was ein Plus von 121 zum dritten Quartal und einen Zuwachs von 392 im Vergleich zu Ende 2017 bedeutet.

Bürgermeister Detlef Schallhorn rechnet mit einem weiteren Anstieg und hat beim Neujahrsempfang des Vereins Handels und Gewerbe in Seelze (HGS) bereits die Zahl von 37.000 Einwohner als nächste Zielmarke genannt. Allerdings sei dafür auch der weitere Ausbau von Krippen, Kindertagesstätten und Schulen notwendig. Schallhorn verwies auf den Bau von zwei neuen Grundschulen, der Aufstockung der IGS und der Anpassung des Georg-Büchner-Gymnasiums. Der Bürgermeister nennt Investitionen von rund 100 Millionen, die bis 2026 für den Ausbau der Infrastruktur aufgewendet werden sollen.

Nach der statistischen Kurzinformation der Region Hannover ist die Zahl der Einwohner in der Region mittlerweile sieben Quartale in Folge gestiegen und hat mit 1.179.924 Menschen einen neuen Rekordwert erreicht.

Von Thomas Tschörner

Am Sonnabend, 26. Januar, eröffnet der Freundeskreis Musik in St. Michael um 17 Uhr die neue Konzertreihe mit „Raritäten für Cello und Klavier“ in der St.-Michael-Kirche.

24.01.2019

Zwei neue Glocken sowie die restaurierte Glocke aus dem Jahr 1612 sind am Donnerstag nach Kirchwehren gebracht worden. Nächste Woche sollen die zwischen 260 und 650 Kilogramm schweren Klangkörper in den Turm gehievt werden.

24.01.2019

Geld und Zigaretten haben Einbrecher in der Nacht zu Mittwoch aus den Räumen einer Gaststätte an der Ludwig-Jahn-Straße entwendet, nachdem sie mehrere Dart- und Zigarettenautomaten aufgebrochen hatten. Die Polizei sucht Zeugen.

24.01.2019