Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Björn Casapietra singt in der Martinskirche
Aus der Region Region Hannover Seelze Björn Casapietra singt in der Martinskirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 21.05.2017
Von Thomas Tschörner
Björn Casapietra fühlt sich Seelze freundschaftlich verbunden. Quelle: privat
Anzeige
Seelze

"Es muss so etwa um die Jahrtausendwende gewesen sein, dass ich aufgrund des Engagements einiger meiner Fans in Seelze und Hannover die Möglichkeit angeboten bekam, in der Martinskirche ein Konzert zu geben", erinnert sich der Sänger. Dort habe er auch den Muse-Organisator und Kirchenmusiker Christoph Slaby kennen und schätzen gelernt. Seitdem habe er etwa sechs bis acht Konzert in Seelze gegeben und sich "immer mehr in den Ort, seine Menschen und die Atmosphäre" der Stadt verliebt. Casapietra lobt Seelzes Martinskirche als ganz besonderen Konzertort. "Es sind intime Konzerte, bei denen man dem Publikum ganz nahe kommt." Dank der wunderbaren Zuhörer endeten sie immer mit stehendem Applaus, vielen Zugaben, viel Lächeln und viel Herzlichkeit."Ich nehme meine freche Berliner Schnauze in der Regel mit auf die Bühne – ich bin ein großer Freund von Ironie und Augenzwinkern", sagt der Tenor über sich selbst. Besonders dieser Humor komme in Niedersachsen gut an, die Menschen hätten einen Sinn für Ironie. "Genau diese bricht nämlich die wunderschönen romantischen Liebeslieder ein wenig, die ich an diesem Abend singe." Am Sonntag freue er sich auf ein Wiedersehen mit den Fans in Seelze, die er zum Teil schon seit Jahren kenne. Der Tenor präsentiert eine Auswahl der Stücke seines neuen Studioalbums "Un Amore Italiano", das im vergangenen Jahr unter den ersten fünf der deutschen Classic-Charts war. Außerdem will er neben Leonards Cohens "Hallelujah" auch das schottische „Auld Lang Syne“ sowie hebräische, englische, italienische und spanische Sehnsuchtslieder singen. "Musik sollte den Menschen Hoffnung, Zuversicht und Kraft schenken", sagt Casapietra und freut sich auf den Ausklang des Abends in einem Seelzer Restaurant bei Wein und gutem Essen. Das Konzert in der Kirche St. Martin beginnt um 17 Uhr. Es wird im Rahmen des Muse-Festivals organisiert. Karten können für 30 Euro im Internet unter www.musefestival.de/index.php/tickets gekauft werden. Zudem gibt es Tickets im Vorverkauf bei Petri & Waller, Hannoversche Straße 13a.

Die Stadt Seelze stellt für die Stärkung von Kindern, Jugendlichen und Familien hohe Summen bereit. "Senioren sind uns ebenfalls wichtig", stellt Bürgermeister Detlef Schallhorn klar. Seit dem 18. Mai gibt es deshalb mit dem Seniorenbeirat der Stadt Seelze ein offizielles Sprachrohr für Ältere.

21.05.2017

Am Donnerstagmorgen um 9 Uhr sitzen die Erstklässler von Seelzes Regenbogenschule nicht in ihrem Klassenraum, sondern werden von Sabine Langbehn in der Stadtbibliothek begrüßt. Zwischen Bilderbüchern und Abenteuergeschichten können die Sechs- bis Siebenjährigen in Ruhe stöbern.

21.05.2017

Das Motto des vierten Sommerkunstcamps für Kinder lautet "Geschichten aus 1001 Land". 20 Jungen und Mädchen sollen im Juli am Kanal in Letter unter der Aufsicht von drei Betreuern aus Koffern Bühnen basteln und sich eigene Geschichten ausdenken und aufführen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

21.05.2017