Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Gemeinde gedenkt Opfer des Absturzes
Aus der Region Region Hannover Seelze Gemeinde gedenkt Opfer des Absturzes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 03.04.2015
Matthias Hoyer (von links), Christoph Slaby, Beate Josten und Natalie Walnik bei der Freitagsmusik.
Matthias Hoyer (von links), Christoph Slaby, Beate Josten und Natalie Walnik bei der Freitagsmusik. Quelle: Treeske Hönemann
Anzeige
Seelze

Der tragische Absturz des Airbus von Germanwings in den französischen Alpen ist Kirchenmusiker Christoph Slaby sehr nahe gegangen. In der Karfreitagsmusik in St. Martin sah er die passende Gelegenheit, der 150 Opfer zu gedenken und von ihnen Abschied zu nehmen. Von solchen Konzerten gab es bislang nicht viele in der Region. „Für mich ist die Anteilnahme selbstverständlich. Sie kommt von Herzen.“

Der Organist Slaby spielte gemeinsam mit Pastor Matthias Hoyer, der Sopranistin Beate Josten und der Violinistin Natalie Walnik. Gut besucht war St. Martin gestern Nachmittag. Slaby hatte viele persönlich eingeladen. 150 Kerzen - für jedes Opfer der Flugzeugkatastrophe eine - brannten in der Kirche. In der Fürbitte baten die Besucher Gott darum, sich der Opfer des Absturzes und deren Angehörigen anzunehmen, aber auch den Menschen beizustehen, die Gewalt erleben, traumatisiert oder depressiv sind. Dem Karfreitag angemessen erklang Musik unter anderem aus der Matthäuspassion von Bach, darunter „Erbarme dich“, und der Schlusschor „Wir setzen uns mit Tränen nieder“. Hoyer trug aus dem Matthäusevangelium die Verse von Jesu Verspottung und Kreuzigung vor.

Von Treeske Hönemann

Thomas Tschörner 02.04.2015
Treeske Hönemann 01.04.2015
01.04.2015