Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Kindertagesstätte Hirtenweg hat einen neuen Anbau
Aus der Region Region Hannover Seelze Kindertagesstätte Hirtenweg hat einen neuen Anbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 29.07.2019
Silke Rese-Sussik freut sich über die neuen Räumlichkeiten. Quelle: Heike Baake
Letter

Der Kindergarten Hirtenweg wurde durch einen Anbau erweitert und vergrößert sich von 443 auf 798 Quadratmeter. Nur ein Jahr haben die Bauarbeiten gedauert, die nun das Angebot der Einrichtung erheblich erweitern und die Unterbringung einer weiteren Krippen- sowie zwei Kindergartengruppen ermöglichen.

„Der Altbau ist mit dem Neubau verbunden“, erklärt Silke Rese-Sussick, Leiterin der Abteilung Kindertagesstätten und Kindertagespflege der Stadt Seelze. Die Bauarbeiten seien unter erheblichem Zeitdruck erledigt worden, weil die Einrichtungsplätze dringend benötigt wurden. Während vor der Maßnahme nur 43 Kinder untergebracht waren, können nun 126 Kinder die Einrichtung besuchen. „Der Bedarf änderte sich im Laufe der Zeit, und wir haben uns angepasst“, sagt Rese-Sussick.

3,3 Millionen Euro wurden investiert

Die neuen Räumlichkeiten wurden auf dem Platz der Fahrradanlage des Georg-Büchner-Gymnasiums errichtet, die hierfür abgerissen wurde. Nach der Sommerschließzeit am 12. August werden sich alle Kinder der Einrichtung in der Lämmchen-, Käfer-, Hasen-, Eichhörnchen- und Teddygruppe tummeln. Während manche am Vormittag kommen, werden andere erst am Nachmittag in der Einrichtung sein und aufgeteilt in Krippen-, altersübergreifender, Integrations- und Nachmittagsgruppe betreut. Der Kindergarten, der 1991 entstand, musste bereits 2010 erweitert werden. „Auch nach einem Feuer gab es einen neuen Innenausbau der völlig ausgebrannten Räumlichkeiten“, erinnert sich die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung. In den aktuellen Anbau, so ergänzt sie, habe die Stadt eine Summe in Höhe von ungefähr 3,3 Millionen Euro investiert und eine Zuwendung sowie Zuschüsse des Landes und der Region in Höhe von 526.000 Euro erhalten.

Elterncafé lädt zum Austausch ein

Die neuen Räumlichkeiten sind lichtdurchflutet, wirken freundlich und ansprechend. Die Einrichtungsleiterin Petra Tänzer wird von pädagogischen und heilpädagogischen Mitarbeitern unterstützt, benötigt aber für die Nachmittagsbetreuung noch zusätzliches Personal. Das Kindergartenteam nimmt mit viel Einfühlungsvermögen nach der Sommerpause besonders die neuen Kinder in Empfang. „Die Krippenkinder kommen erst einmal stundenweise mit ihren Eltern“, erklärt Rese-Sussick. Nach Absprache werden die Kleinen behutsam in ihren neuen Alltag eingeführt und erst, wenn sie es zulassen, von den Eltern dort allein gelassen.

Jede Gruppe hat einen Schlafraum

Väter und Mütter können das neue Elterncafé zum Erfahrungsaustausch nutzen und sich gegenseitig mit Informationen und Ratschlägen helfen. „Jede Gruppe hat einen Schlafraum, der auch für Kleingruppenarbeit genutzt werden kann“, sagt Rese-Sussick. Sie ergänzt, dass alle Gruppen ihren eigenen Toilettenbereich haben, auch ein Behinderten- und Besucher-WC fehle nicht. Auch an die Kleinsten wurde mit einer Mini-Toilette, Windeleimer und großem Waschbecken, in dem auch notfalls ein kleines Bad stattfinden könnte, gedacht. Das Außengelände bietet den Kindern umfangreiche Möglichkeiten, sich auszutoben. „Der Baumbestand bietet viele Rückzugsmöglichkeiten und ergänzt das große Angebot der Spielgeräte“, sagt Rese-Sussick erfreut.

Von Heike Baake

Der Fahrstuhl der Heimstättenbrücke ist derzeit defekt. Die SPD-Fraktion erinnert den Bürgermeister deshalb an einen Prüfauftrag des Rates zum Bau eines zweiten Aufzugs oder einer Rampe. Die Verwaltung will im Herbst erste Ergebnisse vorlegen.

28.07.2019

Die Gruppe sub5 tritt bei der Kulturreihe 12x K am Montag, 12. August, in der Barbarakirche auf. Das Konzert beginnt um 19 Uhr. Die fünf Sänger bringen bekannte Melodien und Hits nach Harenberg.

28.07.2019

Unbekannte haben nach Unfällen in Seelze und Letter die Flucht ergriffen, ohne sich um den von ihnen verursachten Schaden zu kümmern. Die Polizei sucht Zeugen.

28.07.2019