Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Almhorst: Regiobus bleibt liegen – Motor qualmt
Aus der Region Region Hannover Seelze Almhorst: Regiobus bleibt liegen – Motor qualmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:17 01.06.2019
Die Ortsfeuerwehren Almhorst und Seelze werden zur Haltestelle Almhorster Mühle gerufen. Quelle: Feuerwehr Seelze
Anzeige
Almhorst

Ein Bus des Unternehmens Regiobus ist am Mittwochmorgen mit rauchendem Motor in Almhorst auf Höhe der Bushaltestelle Almhorster Mühle liegen geblieben. Der Fahrzeuglenker hatte dunkle Rauchwolken bemerkt, die aus dem Motorraum aufstiegen und deshalb umgehend einen Notruf abgesetzt, wie Seelzes Feuerwehrsprecher Norbert Bittner berichtete. „Aufgrund der Schilderung des Busfahrers wurde um 8.09 Uhr Umweltalarm ausgelöst“, so Bittner. Fahrgäste waren laut Feuerwehr nicht im Bus.

Schmierige Flüssigkeit läuft aus

Umgehend rückte ein Fahrzeug von Almhorsts Feuerwehr aus, unterstützt von Seelzes Tanklöschfahrzeug mit neun Mann Besatzung. „Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Motorschaden aufgetreten war und größere Mengen einer schmierigen Flüssigkeit ausliefen“, so Bittner. „Dem Augenschein nach handelte es sich aber nicht um Kraftstoff, sondern um Kühlflüssigkeit, die mit Öl vermischt war.“

Anzeige

Während die Freiwillige Feuerwehr Almhorst die Unfallstelle absperrte und sich um die Reinigung der Straße kümmerte, konnten die Mitglieder von Seelzes Feuerwehr nach einer halben Stunde wieder abrücken. Laut Bittner kamen keine Menschen zu Schaden.

Von Patricia Chadde

Anzeige