Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Fahrer überholt waghalsig und wird von Polizei gestoppt
Aus der Region Region Hannover Seelze Fahrer überholt waghalsig und wird von Polizei gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 18.03.2019
Die Polizei hat in Harenberg einen Raser gestoppt. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Harenberg

Die Polizei hat am Montag einen Raser gestoppt, der zuvor durch hohe Geschwindigkeit und riskante Überholmanöver aufgefallen war. Eine ziviler Streifenwagen der Polizei Seelze war um 7.20 Uhr auf der Straße An der Kreisstraße (K 230) in Lenthe mit der dort zulässigen Ortschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde in Richtung Harenberg unterwegs, als er von einem schnell fahrenden VW Touran überholt wurde, berichtet ein Sprecher des Kommissariats Seelze. Der Touran überholte noch zwei weitere Fahrzeuge und wurde außerhalb der Ortschaft auf etwa 160 bis 170 Kilometer pro Stunde beschleunigt. Anschließend überholte der VW eine Kolonne von vier Autos sowie danach im Bereich der leichten Linkskurve fünf weitere Fahrzeuge. Dabei könnte ein entgegen kommender Wagen behindert oder sogar gefährdet worden sein. Der Touran-Fahrer missachtete an der Einmündung Gehrdener Straße/Harenberger Meile noch eine seit mehr als einer Sekunde Rotlicht zeigende Ampel. Erst im Bereich des Harenberger Hofes konnten die Polizisten den 38-jährigen Mann aus Springe stoppen. Der Fahrer gab lediglich an, sonst einen Wagen mit wesentlich geringerer Motorleistung zu fahren, eilig hätte er es nicht gehabt. Die Polizei hofft unter (05137) 8270 auf Aussagen der Fahrer, die das riskante Fahrmanöver ebenfalls beobachtet haben. Gegen den Fahrer wurde ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Von Thomas Tschörner