Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Frühlingstemperaturen erfreuen Bootsbesitzer
Aus der Region Region Hannover Seelze Frühlingstemperaturen erfreuen Bootsbesitzer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 16.04.2019
Wilfried Borges freut sich auf die bevorstehende Saison. Quelle: Heike Baake
Seelze

Noch ist der Hafen nicht ganz aus seinem Winterschlaf erwacht. Das wird sich allerdings in den nächsten Tagen ändern, denn die Wettervorhersage für die Osterfeiertage verspricht Sonne und warme Temperaturen. Während einige Boote bereits im Wasser liegen, müssen andere noch gekrant werden. Auch Wilfried Borges (67) freut sich nach der langen Winterpause, dass es endlich wieder so weit ist, und seine „Nimbus 42“ ihr Winterquartier verlassen kann.

Seit 1986 liegen Borges Boote im Seelzer Hafen, den er von früheren Zeiten noch als Badeanstalt kennt. Der neuen Saison fiebert er mit allen anderen Eignern entgegen. „Es geht nicht schnell genug. Die drei, vier Monate ohne Boot sind langweilig“, beschreibt er die zurückliegende Zeit. Das Hobby teilt er mit seinem Sohn, der selbst als Eigner einen Liegeplatz direkt neben seinem Vater hat. Gemeinsam mit vielen Freunden verbringen sie dort ihre Freizeit. In der Sommersaison, so sagt Borges, gäbe es immer etwas zu tun. Besonders die Pflege des Bootes würde viel Zeit in Anspruch nehmen, ergänzt er. Demnächst starten die Bootsfahrer in ihre Saison und treten dann mit 20 Booten eine gemeinsame Ausfahrt an. Borges blickt erfreut und gespannt auf die kommenden Sommermonate. Er wird dann oft zum Hafen kommen, sein Boot besuchen und Bekannte und Freunde treffen. „Wir feiern auch oft zusammen Bootstaufen oder Geburtstage“, verrät Borges und erwähnt auch den Bootsparkour, der einmal jährlich stattfindet.

Nun aber stehen erst einmal die Osterfeiertage vor der Tür mit ihren warmen, frühlingshaften Temperaturen. Für Borges steht der Plan bereits: Neben den familiären Verpflichtungen zu Ostern wird es auf jeden Fall eine Tagesfahrt mit Kaffeetrinken geben.

Von Heike Baake

Bei Honeywell an der Wunstorfer Straße werden möglicherweise bis zu 160 Arbeitsplätze abgebaut. Noch sei aber nichts entschieden, die Beratungen liefen noch, sagte ein Sprecher des Unternehmens. Der Betriebsrat der Chemiefirma hatte erst im März berichtet, dass die Restrukturierungsmaßnahmen mit einem möglichen Stellenabbau abgesagt worden seien.

19.04.2019

Die gewohnten Termine für die Abfall- und Wertstoffabfuhr der Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) und des Entsorgungsunternehmen Remondis verschieben sich wegen der Osterfeiertage.

19.04.2019

Bürger aus anderen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union mit Wohnsitz in Seelze können für die Europawahl bis Sonntag, 5. Mai, einen Antrag auf Eintragung in das hiesige Wählerverzeichnis stellen.

19.04.2019