Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Gruppen und Solisten präsentieren sich auf „Offener Bühne“
Aus der Region Region Hannover Seelze Gruppen und Solisten präsentieren sich auf „Offener Bühne“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 22.03.2019
Die Sängerin Kira Leona tritt im Alten Krug ebenfalls auf. Quelle: privat
Anzeige
Seelze

Erstmals stellen die Kulturinitiative Seelze (KiS) und das städtische Kulturbüro einen „Abend der offenen Bühne“ auf die Beine. Solisten und Gruppen präsentieren am Freitag, 5. April, ein vielseitiges Programm mit Musik, Comedy und Theater. Zur Premiere des Veranstaltungsformats hat die seit 25 Jahren bestehende Kulturinitiative aus einer großen Zahl von Bewerbern sechs künstlerisch aktive Solisten und Gruppen für die jeweils 15 Minuten dauernden Kurzauftritte auf der Bühne im Veranstaltungszentrum Alter Krug ausgewählt, teilt Stadtsprecher Carsten Fricke mit.

Die Band Covercraft hat bereits beim Obentrautmarkt und Seelzer Lichtermeer gespielt. Quelle: privat

Pop- und Rock-Coversongs bringt Covercraft auf die Bühne, die vierköpfige Nachwuchsband der Musikschule Seelze. Die Musiker haben bereits beim Obentrautmarkt und dem Seelzer Lichtermeer erste Fans gewinnen können. Als Solistin ist Sängerin Kira Leona dabei, die von Klaviermusik begleitet wird. Das Programm wird durch Schauspieler abgerundet, die das Publikum zum Lachen und Mitfiebern animieren wollen. So präsentiert sich das Clownstheater Milli und Coco als „Beste Freundinnen“. Lea Gerstenkorn spielt Auszüge aus der Komödie „Die sich ständig verändernde Frau“ und Die Lohnder Kanalratten zeigen humorvolles Impro-Theater zum Mitmachen. Den Abschluss bestreitet die Gruppe Sambaria mit virtuosen Trommelstücken.

Anzeige
Das Clownstheater Milli und Coco präsentiert sich als "Beste Freundinnen". Quelle: privat

„Es wird also bunt und abwechslungsreich“, sagt Gabriele Hartinger-Irek vom städtischen Kulturbüro, die zugleich KiS-Gründungsmitglied ist. Hartinger-Irek verspricht sich von der „Offenen Bühne“, dass die Akteure die Gelegenheit nutzen, um zum Teil erstmals ein größeres Publikum auf sich aufmerksam zu machen. Der „Abend der offenen Bühne“ beginnt um 19.30 Uhr im Veranstaltungszentrum Alter Krug an der Hannoverschen Straße 15a. Einlass ist ab 19 Uhr. Platzreservierungen nimmt das städtische Kulturbüro unter Telefon (05137) 828284 oder per E-Mail an kulturbuero@stadt-seelze.de entgegen. Der Eintritt ist frei.

Gruppe von acht Mitgliedern wird von Helfern unterstützt

Engagierte Seelzer hatten im Sommer 1994 die Kulturintiative Seelze, kurz KiS, ins Leben gerufen. „Der Bereich klassische Musik war in der Stadt schon besetzt“, erinnert sich Mitgründerin Gabriele Hartinger-Irek. „Wir wollten Alternativen anbieten.“ Nach ersten kleinen Veranstaltungen mit 30 Zuschauern in einem Wohnzimmer setzte die neue Initiative noch im gleichen Jahr ein eindrucksvolles Zeichen und öffnete am Tag des offenen Denkmals die Tore des geschichtsträchtigen Ritterguts Dunau – mit Führungen, Ausstellung und Kinderprogramm. Danach habe man viel herumprobiert, sagt Hartinger-Irek. „Zu Beginn haben wir viel Kabarett angeboten.“

Bis zu zehn Veranstaltungen stellt die KiS jährlich auf die Beine. „Viele Kleinkünstler haben wir in ihren Anfängen eingeladen und uns Jahre später gewundert, was aus ihnen geworden ist“, sagt Petra Hoyer. Man habe immer wieder versucht, etwas Neues anzubieten, erläutert Hartinger-Irek. „Und wir habe immer noch viele Ideen.“ Viele Formate haben sich bei den Besuchern bewährt und finden sich regelmäßig im Jahresprogramm wieder, etwa das kulinarische Kino oder das Open-Air im Sommer. Die Gruppe der Mitglieder hat sich seit der Gründung nicht groß verändert und ist nach wie vor überschaubar. Acht feste Mitglieder zählt die Initiative, dazu kommen die Helfer, die bei Veranstaltungen hinterm Tresen Bier zapfen, am Büfett stehen und die Eintrittskarten kontrollieren.

Von Thomas Tschörner

Anzeige