Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Madeleine Landré gewinnt Prediger-Wettstreit bei 12x K
Aus der Region Region Hannover Seelze Madeleine Landré gewinnt Prediger-Wettstreit bei 12x K
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.04.2019
Stellten sich dem Preacher Slam: Peter-Christian Schmidt (von links) Thorsten Pappert, Madeleine Landré und Brigitte Mattasuch. Quelle: Luca Wiggers
Harenberg

Zur 100. Veranstaltung von 12x K war die St.-Barbara-Kirche am Freitagabend gut besucht. Unter dem Motto „Keine Engel“ trugen vier junge Pastoren einen Preacher Slam aus. Kurze Texte jeglicher Art konnten vorgetragen werden. Nur Hilfsmittel waren nicht zugelassen. Das Publikum kürte mit der Verteilung von weißen Rosen den besten Vortrag: Am Ende hatte Madeleine Landré bei dem Wettstreit der Prediger die Nase vorn.

Der Jugendpastor Thorsten Pappert aus Hannover schilderte in seinem Text einen ganz normalen, verrückten Kirchenalltag, der bei Astro- TV auf dem Sofa endete, was zu seinem Verdruss leider keine Engel beinhaltete. In seinem zweiten Text überlegte er, wo die Engel in der Bibel eigentlich nicht dabei waren. Der zweite Teilnehmer, der junge Pastor Peter- Christian Schmidt aus Garbsen, erzählte die Entstehungsgeschichte des sehr berühmten Liedes „Angels“ von Robbie Williams. Hierbei entlarvt er Robbie Williams als „keinen Engel“, da dieser den Song unehrenhaft für wenig Geld dem eigentlichen Liedmacher abgekauft hatte. In seinem zweiten Vortrag nimmt Schmidt auf das bekannte Rammstein Lied „Engel“ Bezug. Er stimmt dem Leadsänger der Band zu, wenn dieser singt „Gott weiß ich will kein Engel sein“.

Die jüngste Teilnehmerin des Abends Madeleine Landré, Theologie-Studentin aus Göttingen, hatte die Bibel mit einer Software untersucht und alle Stellen gefunden, an denen Engel erwähnt werden. Man möge sich gar nicht vorstellen, was gewesen wäre, hätte es der Engel in der Osternacht nicht geschafft, den Stein vor Jesus Grabkammer wegzubewegen, überlegte sie. In ihrem zweiten Vortrag machte sie sich Gedanken darüber, was sie alles machen wollen würde, wäre sie ein Engel. Die letzte Teilnehmerin des Abends Brigitte Mattasuch ist Pastorin im Michaelis- Kloster in Hildesheim. Ihr erster Text war ein Manifest mit dem Titel „Keine Engel, sondern Schildkröten“. Man solle mehr weinen dürfen, mehr Zeit im Bett verbringen und Schildkröten als Boten haben dürfen, überlegt sie. In ihrem letzten Beitrag zählte sie vielerlei Listen auf, unter anderem die Gegenstände, die sich in ihrer Handtasche befinden. Doch sie stellte immer wieder fest: Keine Engel.

Der Autor und Poetry Slammer Dominik Bartels führte das Publikum wortgewandt durch den Abend. Er erklärte die Regeln und ließ das Publikum die Startplätze der vier Poeten auslosen. Jeder der vier Teilnehmer trug zwei Texte vor, einen vor und einen nach der Pause. Für musikalische Abwechslung sorgte das Duo Einklang eingeladen worden, welches das Publikum den Abend über mit wundervoller Musik verzauberte. Gespielt wurden berühmte Songs – passend zum Thema und auch eigens komponierte Stücke der jungen Musikerinnen Anna Selvadurai und Tinatin Tsereteli. Der Applaus der Zuschauer sprach für sich. In der Pause wurde neben den mittlerweile schon berühmten Käsespießen auch noch eine Show des jungen Zauberers Gordin Winkler geboten.

Am Ende des Abends kürte das Publikum die jüngste Teilnehmerin Madeleine Landré zur Siegerin. Die Besucher bedankten sich bei allen Teilnehmenden mit tosendem Beifall. Die Zuschauer waren sich einig: Es war nicht nur einfach der 100. Abend der Reihe – es war ein herausragender Abend, den man so schnell nicht vergessen würde.

Von Luca Wiggers

Zu einem Mitsingkonzert lädt das Duo Tenöre4you – bestehend aus Toni Di Napoli und Pietro Pato – für Freitag, 26. April, in die Kirche St. Martin in Seelze ein. Es präsentiert Lieder aus Pop, Klassik und Musicals.

13.04.2019

André Meyer, Chef der Linken im Rat, ist enttäuscht von der aktuellen Politik in Seelze: Die Parteien arbeiteten gegeneinander, beim Neubau würde nicht nachhaltig gedacht. Deshalb setzt er auf Bürgerkontakt.

13.04.2019

Das Gitarren-Duo Da Capo spielt am Sonntag, 14. April, in der Kirche St. Martin. Andreas Rickert und Frank Sawade präsentieren Werke von Purcell, Bach, Mozart und Chopin. Beginn ist um 17 Uhr.

12.04.2019