Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Seelzes Senioren freuen sich über Spritztour
Aus der Region Region Hannover Seelze Seelzes Senioren freuen sich über Spritztour
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:06 15.05.2019
Historische Fahrzeuge faszinieren jede Altersklasse. Quelle: privat
Seelze

Von diesen Fahrzeuggeschichten waren selbst die Mitglieder von Seelzes neu gegründeter Interessengemeinschaft (IG) Oldtimer überrascht: Als die Liebhaber alter Fahrzeuge im Seniorenzentrum KerVita Station machten, beeindruckten die Bewohner mit Fachwissen und persönlichen Erlebnissen. Mit dem weißen Traktor des britischen Produzenten David Brown starteten beispielsweise Oldtimerfreund Helmut Höpken und KerVita-Organisatorin Lena Krämer zu einer kleinen Spritztour durch den Stadtteil. Eine Bewohnerin ordnete nicht allein die außergewöhnliche, weiße Lackierung der Landmaschine richtig ein, sondern hatte sogar persönlich im Niederlassungs-Büro gearbeitet. „Das befand sich damals in Letter, wo heute die Stahlbaufirma ist“, berichtete die Traktorexpertin und freut sich an dem typischen Geräusch des Dieselmotors. „Das bekannte gelb-rote Farbschema wurde erst 1965 auf weiß-braun geändert“, wusste sie zu berichten. Da konnten die Oldtimerfreunde nur zustimmen. Sie waren mit je einem David Brown des Baujahres 1971 und 1974 angerückt und die waren sogar in besagter letterschen Niederlassung ausgeliefert worden.

Erst im zweiten Anlauf klappte der Besuch der IG Oldtimerfreunde im Seniorenzentrum „An den Grachten“. „Beim ersten geplanten Termins drohten Graupelschauer. Deshalb haben wir die Aktion in den Mai geschoben“, erklärte Helmut Gasterich. Von dem positiven Echo waren er und seine Mitstreiter überrascht bis gerührt. Schließlich verbanden die Beifahrer viele persönliche Erinnerungen mit den unterschiedlichen Fahrzeugen, ob es sich um einen historischen Ursus oder einen BMW Baujahr 1978 handelte.

Auch wenn die historischen Landmaschinen Kindheits- und Jugenderinnerungen weckten und häufig Sätze wie „den hatten wir auch“ oder „den bin ich besonders gerne gefahren“ fielen, war der PKW-Einstieg für die meisten komfortabler. Gerne ließ man den Rollator stehen und ließ sich an blühenden Rapsfeldern und grünen Baumreihen vorbeichauffieren. Selbst die Ziegen des Seniorenzentrums zeigten sich interessiert, mussten aber als einzige zu Hause bleiben.

Die Interessengemeinschaft ist im Januar von sechs ehemaligen Mitgliedern des Vereins Historische Maschinen Seelze gegründet worden. „Es läuft sehr gut“, sagte Gasterich, der die Neugründung mit aus der Taufe gehoben hatte. Inzwischen sei die Zahl der Oldtimerfreunde auf neun gewachsen, so dass bereits über eine Vereinsgründung nachgedacht werde. Nach der Beteiligung an diversen kleineren Veranstaltungen sei der Besuch im Seniorenzentrum die erst größere Aktion der Interessengemeinschaft gewesen.

Von Patricia Chadde

Verkohltes Essen hat für einen Einsatz der Feuerwehr in Letter gesorgt. Eine 49-jährige Frau war am Dienstag gegen 1.45 Uhr offenbar während des Kochens eingeschlafen. Der Qualm des Essen löste den Rauchmelder aus, den Nachbarn hörten und bei der Frau klingelten. Doch erst als die Feuerwehr ein Fenster einschlug, wurde sie wieder wach.

14.05.2019

Die Öffentlichkeitsbeteiligung zum geplanten Verlauf der Stromtrasse Südlink ist angelaufen: Bis zum 12. Juli können sowohl Bürger als auch die Stadt Seelze ihre Eingaben und Anregungen zum Verfahren einreichen.

19.05.2019

Der 47-jährige Christian Siemers ist der neue Vorsitzende der Lebenshilfe Seelze. Der Diplom-Kaufmann war bislang stellvertretender Vorsitzender und löst Gaby Bauch ab, die Ende April den gemeinnützigen Verein verlassen hatte.

17.05.2019