Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Seelze Lagerfeuer gerät auf dem Sportplatz Dedensen außer Kontrolle
Aus der Region Region Hannover Seelze Lagerfeuer gerät auf dem Sportplatz Dedensen außer Kontrolle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:56 28.08.2019
Mit 20 Liter Wasser konnte die Ortsfeuerwehr Dedensen den Gerümpelbrand löschen. Quelle: Feuerwehr Dedensen
Anzeige
Dedensen

In der Nacht zu Mittwoch ist auf dem Sportplatz in Dedensen ein Berg von Sperrmüll in Brand geraten. Angaben der Polizei zufolge war ein Lagerfeuer von fünf jungen Erwachsenen außer Kontrolle geraten. Gegen 0.45 Uhr waren die Ortsfeuerwehren Dedensen und Seelze alarmiert worden. „Die Besatzung des zuerst eintreffenden Dedenser Löschfahrzeugs stellte fest, dass das Feuer bereits weitgehend gelöscht worden war“, sagte Arend Kokemüller von der Feuerwehr Dedensen. Daher hätten die Kameraden aus Seelze ihren Einsatz schnell beenden können.

Die Dedenser Einsatzkräfte löschten die letzten Glutnester des Gerümpelbrandes mit etwa 20 Litern Wasser und suchten zudem das angrenzende Sportheim auf mögliche weitere Brandstellen ab. Da keine weiteren Glutnester mehr gefunden werden konnten, war der Einsatz für die Feuerwehr gegen 2 Uhr beendet. Bei ihren Untersuchungen stellte die Polizei fest, dass sich in dem Glutnest des Lagerfeuers Reste eines Kunststoffstuhls befanden.

Anzeige

Sie hat gegen die fünf Verursacher im Alter von 21, 22, 27, 32 und 33 Jahren, die vor Ort noch angetroffen wurden, ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Die Feuerwehren Dedensen und Seelze waren mit fünf Fahrzeugen, die Polizei mit drei Streifenwagen, sowie ein Rettungswagen im Einsatz.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Nachrichten von Polizei und Feuerwehr aus Seelze lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von Linda Tonn

Anzeige