Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Erdbeerfest lockt mit süßen Früchtchen
Aus der Region Region Hannover Sehnde Erdbeerfest lockt mit süßen Früchtchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.05.2017
Andrang in Rethmar: Das Erdbeerfest lockt jedes Mal scharenweise Besucher auf den Gutshof. Quelle: Archiv
Rethmar

Das Familienfest, das jährlich scharenweise Besucher nach Rethmar lockt, beginnt um 12 Uhr. Am Stand des Erdbeerhofes Habermann gibt es dann frische Erdbeeren zu naschen. Die roten Früchtchen tauchen zudem in Bowle, Cocktails und Kuchen auf. Darüber hinaus dürften sich Erdbeeren wohl auch auf allerlei Accessoires finden - mehr als 40 Kunsthandwerker stellen beim Fest ihre Arbeiten aus. Die Palette reicht von Stoffen und Seifen über Korbwaren, Keramik und Kissen bis hin zu Vogelhäusern, Decken und Puppen. Besucher können zudem hausgemachte Würste und Schinken sowie Honig und selbst gemachten Sirup erstehen.

Kinder können sich Figuren aus Luftballons modellieren lassen, mit Bausteinen einen Riesenturm bauen, Fußball spielen und basteln. Für 12.30 Uhr ist eine Zaubershow geplant. Um 16 Uhr kommen die Jojos mit ihrer Kindermitmachshow, cooler Musik, fröhlichen Abenteuergeschichten und  lebensgroßen Kuscheltieren auf den Gutshof. Für die Erwachsenen spielt die Marchingband Brassbüffet auf.

Besucher können zudem den Gutshof selbst näher kennen lernen und etwa den idyllischen Gutshofgarten besichtigen, bei der Schafschur dabei sein und in der Gutshofbrauerei "Das Freie" beim Showbrauen zuschauen.

Von Katja Eggers

Mit einem Familientag hat sich das Kaliwerk Bergmannssegen-Hugo der Firma Kali und Salz bei seinen Mitarbeitern am Sonnabend für ihr Engagement und ihre gute Leistung bedankt. Die etwa 140 Kollegen nutzten die Gelegenheit mehr als 1000 Besuchern ihren Betrieb und ihre Arbeitsplätze zu zeigen.

24.05.2017

Auf dem Schulweg kann man nie genug Glück haben. Das dachten sich die Eltern der vierten Klasse der Grundschule Rethmar Zum Abschluss der Zeit am Osterkamp spendierten sie ihren Kindern eine Aktion des Regionalmuseums Sehnde. Dessen Leiter Erhard Niemann schmiedete mit den Kindern Hufeisen.

24.05.2017

Eine andere Perspektive einzunehmen, ist nie ganz verkehrt. Das mag auch Brigitte Thomas gedacht haben. Mit dem Fotoapparat hat die Sehnderin im Lauf der Jahre viele Bilder von erhöhter Warte aus aufgenommen. Eine Auswahl davon ist jetzt im SPD-Bürgertreff in der Straße des Großen Freien zu sehen.

24.05.2017