Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Grüne: Kein Eingriff in Stadtwald Papenholz
Aus der Region Region Hannover Sehnde Grüne: Kein Eingriff in Stadtwald Papenholz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 05.05.2017
Die rote Linie zeigt nach Angaben der Grünen die geplante Fläche, um die das Papenholz für eine Bebauung verkleinert werden soll. Quelle: privat
Anzeige
Sehnde

Damit die Stadt Planungsfreiheit für eine mögliche Erweiterung der KGS bekommt, hatte der Rat im März beschlossen, 8400 der insgesamt 72.000 Quadratmeter aus dem geschützten Landschaftsbestandteil herauszunehmen - das sind etwa 12 Prozent des Stadtwaldes. Einzig die Grünen hatten dagegen gestimmt, der Fraktionsvorsitzende Günter Pöser sprach damals von einem "Drama". "Dass wollen und werden wir verhindern", sagt er jetzt.

Warum die Überlegungen für den Erweiterungsbau von 14 bis 16 Klassenräumen eine Satzungsänderung in diesem Umfang nötig mache, erschließe sich den Grünen nicht. "Leider konnten wir uns mit unserer Idee nicht durchsetzen, einen zweiten Standort zu entwickeln", bedauert Pöser. Ein Ortstermin am Freitag solle deshalb verdeutlichen, wie viel Fläche 8000 Quadratmeter sind. Auch warum das Papenholz als "grüne Lunge der Stadt" für Menschen, Tiere und Pflanzen wichtig sei, soll in der öffentlichen Fraktionssitzung erklärt werden.

Anzeige

Von Oliver Kühn

Achim Gückel 02.05.2017
Achim Gückel 02.05.2017
Anzeige