Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Ortsrat Bolzum will Sanierung für Boltessemstraße
Aus der Region Region Hannover Sehnde Ortsrat Bolzum will Sanierung für Boltessemstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 18.05.2018
Tiefe Schlaglöcher machen nach Meinung des Bolzumer Ortsrates eine umfassende Sanierung der von Bussen befahrenen Boltessemstraße notwendig. Quelle: Sandra Köhler
Bolzum

Der Ortsrat hat das Dorf bei einer Ortsbegehung jetzt genau unter die Lupe genommen.  Und er ist dabei einmal mehr zu der Überzeugung gelangt, dass es einiges zu verbessern gibt – gerade, was die Straßenunterhaltung angeht. Beispielsweise am Sandweg und am Mühlenberg. Das sei seit Jahren ein Dauerthema, sagt Ortsbürgermeisterin Silke Lesemann (SPD) und benennt den aus ihrer Sicht neuralischten Punkt: „Der Bereich Am Anger/Boltessemstraße ist stark sanierungsbedürftig. Dort gibt es viele Schlaglöcher, die immer nur notdürftig beseitigt wurden.“ Da die Straße auch regelmäßig von Bussen befahren werde, sei es nun an der Zeit, dort tätig zu werden. „Nach der Sanierung der L 410 ist es jetzt aus unserer Sicht an der Zeit, dass hier etwas passiert“, meint Lesemann

Die Fahrbahnränder bröseln ab. Quelle: Sandra Köhler
Ein Buswartehäuschen aus Glas gibt es in der Boltessemstraße bereits. Das zweite soll, ebenso wie eins in der Markstraße, kommen Quelle: Sandra Köhler

Zu den Dingen, die sich der Ortsrat ferner auf die Agenda geschrieben hat, gehört die Aufstellung weiterer Buswartehäuschen aus Glas. „Eines gibt es bereits auf der Boltessemstraße, ein zweites soll dort noch aufgestellt werden. Genauso wie ein weiteres auf der Marktstraße“, kündigt Lesemann an. An der Straße Am Wolfeshorn sei es zudem notwendig, eine Straßenlatere zu reaktivieren, da es dort doch sehr dunkel sei. „Die Sicherheit muss gewahrt sein“, sagt die Ortsbürgermeisterin. „Aber da reagiert die Verwaltung auch immer schnell“, so ihr Lob.  

Von Sandra Köhler

Trockenheit, Brandgefahr, Feuerwehreinsätze: Zum zweiten Mal innerhalb von 14 Tagen hat es bei Wehmingen ein Feuer gegeben. Am Montagabend brannte Unterholz am Straßenbahnmuseum.

18.05.2018

Die Stadt bietet ihren Bürgern wieder eine unabhängige Energieberatung an. Experte Rüdiger Holze von der Verbraucherzentrale kommt dafür an jedem ersten und dritten Donnerstag im Monat ins Rathaus.

17.05.2018

Die Stadt Sehnde verzeichnet im ersten Quartal 2018 den stärksten Bevölkerungsrückgang in der Region Hannover – allerdings auf niedrigem Niveau. Im Vergleich zum Vorjahr verlor die Stadt 87 Bürger.

16.05.2018