Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Rund 200 Besucher hören Rock im Sehnder Waldbad
Aus der Region Region Hannover Sehnde Rund 200 Besucher hören Rock im Sehnder Waldbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 30.05.2018
Konzert im Grünen: Auf der Waldbadbühne rockt die Band Park Avenue. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Sehnde

Morgens haben die Schwimmer noch ihre Bahnen im Becken gezogen, abends ging es auf der Liegewiese rockig zu: Am Sonnabend ist im Sehnder Freibad unter dem Motto „Rock im Waldbad“ nach drei Jahren wieder ein Open-Air-Konzert über die Bühne gegangen. DLRG Sehnde und Waldbadfreunde hatten dazu eingeladen – und mehr als 200 Rockfans waren gekommen, um knackige Musik der Coverband Park Avenue, kühle Getränke und einen geselligen Sommerabend zu genießen.

Andreas Sonnenberg und Edelgard Kratky aus Bolzum hatten extra zwei Klappstühle mitgebracht und es sich am Hang neben dem Becken gemütlich gemacht. „Wir kennen zwar die Gruppe nicht, aber die Musik ist super“, sagte Rockfan Sonnenberg. Liv Hasberg schätzte an der Veranstaltung vor allem die Atmosphäre. „Die Idee, das Waldbad für so etwas zu nutzen, finde ich schön. Das könnte es ruhig öfter geben“, sagte die Sehnderin.

Anzeige
Die Zuhörer genießen knackige Musik und kühle Getränke. Quelle: Katja Eggers

Uwe Eichelkraut von der DLRG Sehnde und Waldbadfreunde-Chef Wolfgang Toboldt waren ebenfalls zufrieden. Sie hatten das Rock-Open-Air diesmal extra an den Anfang der Saison gelegt statt wie bisher ans Ende. „Wir dachten, dass die Leute dann vielleicht noch heißer darauf sind“, sagte Eichelkraut augenzwinkernd.

Heiß ging es denn auch auf der Bühne zu. Park Avenue spielten durchweg bekannte Rocksongs. Ob „Money for nothing“ von Dire Straits, „Verdammt lang her“ von BAP oder „Lay down Sally“ von Eric Clapton – das Publikum kannte so gut wie alle Titel, klatschte begeistert Beifall und sang mitunter auch den Text mit.

Die Band beherrscht Rock querbeet von Dire Straits bis Depeche Mode. Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers