Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Ausstellung nimmt andere Perspektive ein
Aus der Region Region Hannover Sehnde Ausstellung nimmt andere Perspektive ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 24.05.2017
Dietrich Puhl (von links), Silke Lesemann und Helmut Süß schauen sich die Fotos von Brigitte Thomas an. Quelle: Michael Schütz
Anzeige
Sehnde

Thomas ist der Stadt sozusagen aufs Dach gestiegen, denn einige der Fotos sind vom Dach des Rathauses aus entstanden. Im Jahr 2009 hat die Sehnderin von dort aus den Markplatz fotografiert oder den westlichen Teil der Straße Des Großen Freien. Dabei lässt sich gut erkennen, dass Fotos den Moment einfrieren und ihn im Lauf der Zeit zu Geschichte werden lassen. An der Nordstraße sind dabei noch die niedrigen Geschäftshäuser zu sehen, die inzwischen dem City-Wohnpark gewichen sind.

Weitere Fotoreihen sind 2011 bei einem Hubschrauberflug über der Stadt und 2014 bei einem Aufstieg auf den Turm der Kreuzkirche entstanden. Darauf sind ungewöhnliche Perspektiven etwa der Kläranlage oder des Mittellandkanals zu sehen.

Anzeige

Lediglich zwölf Fotos sind im Bürgertreff ausgestellt. Für mehr reiche der Platz nicht, sagte Andrea Gaedecke, Chefin der Kernstadt-SPD. Sie hat auch die Auswahl getroffen: „Ich habe die genommen, die mir am besten gefallen haben“, nannte sie ein einfaches Kriterium.

Brigitte Thomas selbst konnte diese Aufgabe nicht übernehmen und auch nicht an der Eröffnung am Freitagnachmittag teilnehmen. Bei der Ausübung ihres Hobbys hat sie sich derart verletzt, dass sie solche Termine zurzeit nicht wahrnehmen könne, sagte Rainer Luck, der die Fotogruppe leitet, in der Thomas aktiv ist: „Sie hat sich auf einem Fotospaziergang im Kötterschen Park den Fuß gebrochen."

Die Ausstellung ist noch bis zu den Sommerferien im SPD-Bürgertreff, Straße Des Großen Freien 27a, zu sehen. Geöffnet freitags von 16 bis 18 Uhr.

Von Michael Schütz