Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Sehnde: Bauaufsicht wieder erreichbar
Aus der Region Region Hannover Sehnde Sehnde: Bauaufsicht wieder erreichbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 05.02.2019
Für Fragen von Bauherren gibt es ab März wieder regelmäßige Sprechstunden. Quelle: Oliver Kühn (Archiv)
Anzeige
Sehnde

Das Servicebüro Bauen der Region Hannover, das auch die Bauaufsicht für die Stadt Sehnde übernimmt, ist ab dem nächsten Monat wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Die Sprechstunden waren von der Region im Oktober aufgrund von Überlastung durch zu viele Anfragen bis Ende Januar eingestellt worden. Die Sprechstunden finden künftig wieder einmal im Monat jeweils dienstags von 9.30 bis 12.30 Uhr im Erdgeschoss des Sehnder Rathauses (Raum 7) statt. Erster Termin nach der Pause ist Dienstag, 5. März.

Judith Maus von der Bauaufsicht der Region Hannover bietet Sprechstunden in Sehnde seit April 2017 an, unter Beteiligung von Inge Harsem vom Fachbereich Stadtentwicklung. Vorher mussten Bauherren extra nach Hannover fahren, um ihre Anträge einzureichen. Denn die Stadt hatte ihre eigene Bauaufsicht im Jahr 2014 eingestellt, weil sie kein geeignetes Personal mehr gefunden hatte.

Anzeige

Neu war dabei, dass zwei Behörden gemeinsam an einem Verwaltungsakt arbeiten. Die Sprechstunde war von zahlreichen Bürgern, aber auch von Architekten und Bauinteressenten für die Neubaugebiete wie etwa das „Kleine Öhr“ besucht worden. Dabei ging es beispielsweise um Terrassenüberdachungen und Gartenhäuser, aber auch um Grenzabstände und Fragen zu Bebauungsplänen.

Die Stadt rät, sich für einen Termin vorher anzumelden, vor allem, wenn man konkrete Fragen hat. Für Auskünfte und Anmeldungen ist Inge Harsem von der Stadtentwicklung unter Telefon (05138) 707248 und per E-Mail an Inge.Harsem@sehnde.de zu erreichen.

Von Oliver Kühn