Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Flagge zeigen gegen häusliche Gewalt
Aus der Region Region Hannover Sehnde Flagge zeigen gegen häusliche Gewalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 26.11.2018
Die Gleichstellungsbeauftragte Jennifer Glandorf (von links) sowie Sarah Ogiermann und Brigitte Mende von der AWO-Frauenberatungsstelle verteilen an der Mittelstraße Pflaster mit Telefonnummern für den Notfall. Quelle: Sandra Köhler
Sehnde

 Mit Pflastern auf Gewalt gegen Frauen aufmerksam machen: Dazu haben sich am Montag Mitglieder des Arbeitskreises gegen häusliche Gewalt des Präventionsrats der Stadt, die Gleichstellungsbeauftragte Jennifer Glandorf sowie die Mitarbeiterinnen der AWO- Frauenberatungsstelle Brigitte Mende und Sarah Ogiermann beim Edeka-Markt in der Mittelstraße und dem Rewe-Markt an der Peiner Straße postiert. Vorher haben sie einen Teil ihrer 1000 Werbegeschenke auch an der KGS verteilt. Anlass war der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen am Sonntag.

Auf den Pflasterboxen mit der Aufschrift „Gemeinsam gegen häusliche Gewalt, damit wir nie wieder Pflaster brauchen!“ sind die Telefonnummern des Hilfetelefons, der Polizei und der Frauenberatungsstelle aufgedruckt. Der Förderverein des Präventionsrats unterstützte die Aktion finanziell. „Wir verteilen die Boxen nicht nur an Frauen, sondern gezielt auch an Männer“, sagte Glandorf. „Und bitten sie, die Nummern weiterzugeben, wenn ihnen etwas auffällt oder sie denken, dass jemand sie brauchen könnte.“ Das Thema gehe alle an, denn die 122 Polizeieinsätze wegen häuslicher Gewalt, die es bereits in diesem Jahr in Sehnde und Lehrte gegeben habe, seien nur die Spitze des Eisbergs.

„Gewalt fängt schon viel früher an“, weiß Brigitte Mende. „Etwa bei sexualisierter Werbung und der Anrede.“ Und davon seien nicht nur bekannte Frauen betroffen, die im Internet einen Shitstorm über sich ergehen lassen müssten: „Wie sollen sich Frauen denn gegen Gewalt ihrer Männer wehren, wenn die Gesellschaft sie schon so behandelt?“ Dagegen wehre sich auch die Initiative Uns reicht’s! Hannover gegen Sexismus in der Werbung, erläutert Sarah Ogiermann. Im Internet gibt es auf hannover-gegen-sexismus.de weitere Informationen – und Unterstützer können sich dort auch in eine Liste eintragen.

Von Sandra Köhler

Mit einer Weihezeremonie ist am Sonntag die neue Glocke auf dem Sehnder Friedhof offiziell in Betrieb genommen worden. Der Glockenturm erinnert an Dürers Zeichnung „Betende Hände“.

26.11.2018

Mit weihnachtlichen Klängen wollen die Sänger Hansi und Robert Feller ihr Publikum beim Weihnachtskonzert am 2. Dezember in der Barockkirche Ilten auf das nahende Fest einstimmen.

25.11.2018

Mit einem Rekordbesuch ging die Adventsausstellung der Dorffgärtnerei in Ilten am Sonntag zu Ende. In dem Betrieb des Klinikums Wahrendorff arbeiten die Bewohner an den Gestecken mit.

25.11.2018