Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Sommertour-Auftakt von SPD und Grünen bei Messebauer
Aus der Region Region Hannover Sehnde Sommertour-Auftakt von SPD und Grünen bei Messebauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 22.07.2019
„Ein interessanter Arbeitgeber“, urteilt der designierte Bürgermeister Olaf Kruse (Dritter von rechts) über den Messebauer. Quelle: Privat
Höver

Traditionell geht die Ratsgruppe von SPD/Bündnis 90-Die Grünen in den Sommerferien auf Sommertour, um sich bei Firmen und Unternehmen im Stadtgebiet umzusehen und umzuhören. In diesem Jahr hat sie eine besondere Bedeutung: Denn SPD-Ratsfraktionschef Olaf Kruse ist ab 1. November neuer Bürgermeister der Stadt Sehnde und hört bei Problemen oder Anregungen der Wirtschaftsführer vielleicht noch ein bisschen genauer hin als vorher. Auftakt war jetzt der Besuch bei der Firma Hoffmann Messebau Hannover in Höver. Drei weitere Besuche bei Firmen im Ort stehen noch an.

„Das Unternehmen ist ein sehr interessanter Arbeitgeber in der Stadt Sehnde“, urteilt Kruse. Das dienstleistungsorientierte Unternehmen biete die Komplettlösung im Veranstaltungs- und Messebau an – von der Planung bis zum Aufbau und Abbau der Messestände mit den eigenen, patentierten Systemen. Das Einsatzgebiet ist vorwiegend in Deutschland. Dazu gehört am Standort an der Gretlade nicht nur die Herstellung der Messesysteme, sondern auch, entsprechendes Mobiliar für die Ausstellungsstände individuell nach den Wünschen der Kunden anzufertigen. Bei der hohen Wiederverwendbarkeit der Systemkomponenten seien ausreichende Lagerkapazitäten erforderlich.

Seit 23 Jahren im Gewerbegebiet

Die inhabergeführte Firma wurde 1983 in Lachendorf bei Celle mit nur zwei Mitarbeitern gegründet. 1996 zog sie in einen Neubau in das Gewerbegebiet Gretlade in Höver, 2004 kam bereits der Neubau einer Lagerhalle dazu. Seit Gründung der Firma seien sowohl der Bedarf an Fläche als auch an Mitarbeitern stetig gestiegen, hat sich Kruse beim Besuch notiert. Zurzeit sind in dem Betrieb, in dem auch ausgebildet wird und Praktikumsplätze angeboten werden, mehr als 30 Mitarbeiter beschäftigt. Jährlich werden mehr als 600 Projekte betreut – bei dem Fachkräftemangel eine Herausforderung. Fachpersonal wird deshalb ständig gesucht.

Nach dem abschließenden Rundgang durch den Verwaltungs- und Produktionsbereich äußerte sich Kruse sehr zufrieden. Es zeige sich bei jedem Besuch, dass die Entscheidung zur Nutzung der kommunalpolitischen Sommerpause für das Kennenlernen von Sehnder Betrieben richtig sei. „So kommen wir mit den Unternehmern direkt ins Gespräch und erfahren, wo eine Aktivität der Stadt aus deren Sicht angezeigt ist.“ In seiner künftigen Funktion als Verwaltungschef kommt dem künftig eine besondere Bedeutung zu.

Die nächsten Stationen der Sommertour sind die Metallbau GmbH an der Hannoverschen Straße, Landgard Cash & Carry, ein Händler für Blumen, Pflanzen, Obst und Gemüse am Ahlter Feld sowie die Spedition Köster & Hapke, ebenfalls an der Hannoverschen Straße.

Von Oliver Kühn

Die Stadt Sehnde hat zwei besondere Aktionen beim Generationentag gewürdigt. Dort konnten Besucher eine große Leinwand bemalen, und wer ein Lächeln für seine Heimatstadt hatte, dem wurde ein Lied vorgesungen oder ein Gedicht vorgetragen - und obendrein regnete es Konfetti.

22.07.2019

Sehnde-Höver ist am Wochenende zum Anziehungspunkt für fitte Feuerwehrleute geworden. Bei den zweiten FireFit-Championships sind 270 Teilnehmer aus Deutschland, Tschechien, Polen, Holland und der Schweiz angetreten. Im Parcours auf dem Gelände des Blumengroßmarktes waren vor allem Kraft und Kondition gefragt.

22.07.2019

Eine Müllpresse an einem Sperrmüllcontainer auf dem Wertstoffhof ist am Sonnabend gegen 11.45 Uhr in Brand geraten. Mitarbeiter alarmierten die Feuerwehr Sehnde, die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen.

21.07.2019