Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde So spendenfreudig sind die Unternehmen in Sehnde
Aus der Region Region Hannover Sehnde So spendenfreudig sind die Unternehmen in Sehnde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 25.10.2019
Dennis Giesemann (von links) und Birgit Terliesner von der Sparkasse Hannover, die Gleichstellungsbeauftragte Jennifer Glandorf und die ehrenamtliche Leiterin der Aktion Rucksack, Vivien Köhne, zeigen die Begrüßungsrucksäcke für die Sehnder Neugeborenen. Quelle: Sandra Köhler (Archiv)
Sehnde

Die Ortsfeuerwehr Höver, die Jugendfeuerwehren aus Bilm, Höver, Ilten, Wassel und Sehnde, die Aktion Rucksack im Bündnis für Familie sowie das Unternehmerinnen- und Unternehmerfrühstück der Stadt Sehnde profitieren im Haushaltsjahr von der Freigiebigkeit von Fördervereinen und Unternehmen. Diese haben die einzelnen Organisationen mit Geld- und Sachspenden im Gesamtwert von 3523,24 Euro unterstützt.

1214,94 Euro für eine Rückfahrkamera einschließlich Einbau für den Gerätewagen Messtechnik hat der Förderverein der Ortsfeuerwehr Höver den Brandbekämpfern im Ort spendiert. Die Jugendfeuerwehren aus Bilm, Höver,Ilten,Wassel und Sehnde haben vom Klinikum Wahrendorff jeweils 100 Euro erhalten. Dazu kommt ein Feuerwehrmodell aus Lego im Wert von 150 Euro. Das Parkhotel Bilm hat die Übernachtung der Referentin des 16. Unternehmerinnen- und Unternehmerfrühstücks der Stadt Sehnde im Wert von 126,70 Euro übernommen.

Socken, Bürsten und Malbücher für Aktion Rucksack

Gleich drei verschiedene Spender haben die Aktion Rucksack im Bündnis für Familie der Stadt Sehnde unterstützt: Die Volksbank sponserte Kindersocken im Wert von 431,38 Euro, die Kali und Salz GmbH spendierte Malbücher im Wert von 640,22 Euro und die Firma Pinselherz aus Balingen steuerte Kinderhaarbürsten und Kämme im Wert von 360 Euro dazu.

Laut Beschluss des Rates der Stadt Sehnde darf der Verwaltungsausschuss über die Annahme von Spenden, Schenkungen und andere Zuwendungen im Wert von 100 bis 2000 Euro entscheiden. Bis 100 Euro entscheidet der Bürgermeister.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Aktion Rucksack bleibt ehrenamtlich

Jugendfeuerwehr erhält Leistungsspange

40-Tonner rutscht ins Regenrückhaltebecken in Höver

Von Sandra Köhler

Die bis zum 8. November angekündigte Sperrung eines Teilstücks der Ortsdurchfahrt in Sehnde-Bolzum dauert nun voraussichtlich doch nicht so lange. Wenn das Wetter mitspiele, könnten die Gewährleistungsarbeiten nach der Grundsanierung vor zwei Jahren schon Ende dieser Woche fertig sein, heißt es von der beauftragten Firma.

24.10.2019

Lange ist über eine mögliche Erweiterung und einen Umbau der Sehnder Feuerwache am Borsigring gesprochen worden. Jetzt stehen die Zeichen auf Abriss und Neubau – mit Kosten von 5,7 Millionen Euro. Damit folgen die Politiker der Empfehlung der Stadt.

24.10.2019

Wegen Bauarbeiten auf der Ortsdurchfahrt in Sehnde-Bolzum ist der August-Hennies-Weg zwischen den Straßen Im Wehmfeld und Am Anger seit Mittwochmorgen gesperrt. Die Arbeiten dauern noch bis Freitag, 8. November, an.

23.10.2019