Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Sperrung in Bolzum dauert voraussichtlich nur bis Ende der Woche
Aus der Region Region Hannover Sehnde Sperrung in Bolzum dauert voraussichtlich nur bis Ende der Woche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 24.10.2019
Die bis zum 8. November angekündigte Sperrung wird voraussichtlich schon viel früher aufgehoben. Quelle: Symbolbild
Bolzum

Entwarnung für Autofahrer und Pendler, die regelmäßig die Ortsdurchfahrt in Bolzum nutzen: Die angekündigte Sperrung eines Teilstücks wegen Bauarbeiten und die damit nötige Umleitung wird nun voraussichtlich doch nicht bis zum 8. November dauern. Wenn das Wetter mitspiele und es nicht regne, könnten die Arbeiten bereits Ende dieser Woche erledigt sein, erklärte die beauftragte Firma am Donnerstag. Dann könnte die Strecke schon nächste Woche wieder freigegeben werden.

Gewährleistungsarbeiten nötig

Betroffen ist der Abschnitt des August-Hennies-Weges zwischen den Straßen Im Wehmfeld und Am Anger. Die innerörtliche Umleitung führt derzeit über die Straßen Am Anger, Boltessemstraße und Marktstraße und ist ausgeschildert. Die nun nötigen Gewährleistungsarbeiten gehen auf die Sanierung der Landesstraße 410 in Bolzum und Wehmingen vor zwei Jahren zurück. Dabei hatte eine andere Firma eine Schachtabdeckung und einen sogenannten Wasserabsteller in der Mitte der Straße versehentlich asphaltiert. Der für Kontrollen zum Schmutz- und Regenwasserkanal nötige Schacht sowie der Wasserhahn zur Wasserleitung im Untergrund müssen nun wieder freigelegt und an das Fahrbahnniveau angepasst werden. Anschließend wird neuer Asphalt aufgebracht.

Die Kosten für die Wiederherstellung würden der Firma, die den Fehler vor zwei Jahren gemacht hatte, von der Rechnung abgezogen, heißt es aus dem Rathaus.

 Lesen Sie dazu auch:

Bolzum und Wehmingen hatten lange auf Sanierung warten müssen.

Beim Umbau gab es viel Ärger mit Anwohnern.

Von Oliver Kühn

Lange ist über eine mögliche Erweiterung und einen Umbau der Sehnder Feuerwache am Borsigring gesprochen worden. Jetzt stehen die Zeichen auf Abriss und Neubau – mit Kosten von 5,7 Millionen Euro. Damit folgen die Politiker der Empfehlung der Stadt.

24.10.2019

Wegen Bauarbeiten auf der Ortsdurchfahrt in Sehnde-Bolzum ist der August-Hennies-Weg zwischen den Straßen Im Wehmfeld und Am Anger seit Mittwochmorgen gesperrt. Die Arbeiten dauern noch bis Freitag, 8. November, an.

23.10.2019

Sehndes Bürgermeister Carl Jürgen Lehrke (CDU) ist am Mittwochabend im Beisein von 90 Gästen aus seinem Amt verabschiedet worden. Zahlreiche Redner wie Regionspräsident Hauke Jagau (SPD) würdigten den 62-Jährigen als fairen Politiker. Lehrke bedankte sich gerührt: „Es war mir eine Ehre.“

23.10.2019