Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Volksbank stiftet Dorfkindergarten Dolgen Kinderbus
Aus der Region Region Hannover Sehnde Volksbank stiftet Dorfkindergarten Dolgen Kinderbus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 14.05.2019
Mädchen und Jungen des Dolgener Dorfkindergartens und ihre Erzieherinnen nehmen den Wagen in Beschlag. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Anzeige
Sehnde/Dolgen

Das Beste für die Kleinen: Über einen sogenannten Kinderbus freut sich nun der Dorfkindergarten in Dolgen. Bei der Übergabe vor der Sehnder Volksbank-Filiale an der Mittelstraße nahmen die Mädchen und Jungen den Wagen gleich in Beschlag. Für maximal sechs Kinder ist der komfortable Kinderbus zugelassen. Darin können sich die Steppkes auch anschnallen und je nach Bedarf die Sitze mit Kopfstützen verschieben. Ermöglicht hatte die „Luxusvariante“ das Kreditinstitut mit einer Spende von 3000 Euro.

Luxusausstattung: Die Volksbank verschenkt Riesenkinderwagen, in dem sich die Kleinen anschnallen müssen und je nach Bedarf die Sitze verstellen können. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier

Der Kinderbus kann als Cabrio-Variante genutzt werden, aber auch bei Regen und Wind. In dem Fall wird das Dach hochgeklappt. Der Bus verfügt über eine Klingel, zwei Scheiben- und eine Feststellbremse. „Wir sind mit unseren Kindern viel unterwegs – ob auf den Bauernhöfen im Dorf, im Tiergarten oder am Maschsee“, sagte Kindergartenleiterin Anke Jahns. Nun können auch die unter Dreijährigen mit, die künftig geschoben werden. „Denn allzu lange können die Kleinen noch nicht laufen.“

Anzeige

Der Dolgener Dorfkindergarten betreut insgesamt 35 Kinder, darunter sind fünf unter drei Jahren. „Wir sind sehr froh, ausgelost worden zu sein“, bedankte sich die Leiterin bei Geschäftsstellenleiter Oliver Falk. Und anschließend rollte der Bus samt Kindern und Erzieherinnen zur ersten Fahrt an. „Wir fahren mit dem großen Bus nach Dolgen zurück“, berichtete Jahns.

Die Kita plant jetzt ein Carport für den Wagen. Und der nächste Einsatz des Riesenkinderwages ist auch schon geplant. „Diese Woche gehen wir in den Wald“, sagte Jahns.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Anzeige