Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Zwei Einsätze für die Feuerwehr nach Gewitter
Aus der Region Region Hannover Sehnde Zwei Einsätze für die Feuerwehr nach Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 31.07.2019
Das Gewitter am Mittwochabend brachte starke Regenfälle nach Sehnde und Lehrte. Quelle: dpa
Sehnde/Lehrte

Die Feuerwehren in Sehnde und Lehrte sind am Mittwochabend zu zwei Einsätzen alarmiert worden. Grund war das Gewitter, das über den östlichen Teil der Region Hannover hinweggezogen war und auch starke Regenfälle mit sich brachte. Sowohl im Stadtkern von Sehnde als auch in Lehrte-Sievershausen sammelten sich die Wassermassen am tiefsten Punkt der Unterführungen. Die Einsatzkräfte mussten anrücken, um dem Regenwasser beim Abfließen zu helfen.

Nach Angaben der Feuerwehr Sehnde sammelte sich das Wasser an der Bahnunterführung an der Peiner Straße – schon Routine für die Retter. „Die Kameraden sind mit einem Fahrzeug vor Ort“, sagte ein Sprecher am Abend. Standardmäßig werde der Gulli von Laub und sonstigem Dreck befreit, „dann kann das Wasser auch schon wieder problemlos abfließen“.

Vollgelaufene Unterführung in Sievershausen

Den gleichen Einsatz gab es auch in Lehrte-Sievershausen: Dort war ebenfalls eine Unterführung durch die starken Regenfälle vollgelaufen. Nachdem die Feuerwehr die Gullis gesäubert hatten, floss das Wasser wieder ab. Weitere Schäden richtete das abendliche Gewitter im östlichen Teil der Region Hannover nicht an.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Sehnde lesen Sie hier in unserem Ticker.

Aktuelle Polizeimeldungen

Die aktuellsten Polizeinachrichten aus Lehrte lesen Sie hier in unserem Ticker.

Von pah

Viele Landwirte kämpfen aktuell mit der anhaltenden Trockenheit – auch der Bilmer Dirk Bartels. Getreide, Gras und Bäume wachsen schlechter, in den Blühstreifen breitet sich Unkraut aus. Auch ein Teich ist fast ausgetrocknet.

31.07.2019

Am Mittwoch macht Regionspräsident Hauke Jagau bei seiner Sommertour Station in Sehnde. Interessierte Bürger sind eingeladen mitzuradeln. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Jagau besucht die Ortsteile Höver, Wassel, Bolzum und Rethmar.

30.07.2019

Zum dritten Mal hat das snntg-Festival auf dem Gelände des Hannoverschen Straßenbahn-Museums in Sehnde-Wehmingen viele Besucher angelockt. Ortsbürgermeister Olaf Kruse ist zufrieden – genauso wie der Dorfladen Bolzum, der Aufbauhelfer und Camper versorgte.

30.07.2019