Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Großer Pokal für eine kleine Häsin
Aus der Region Region Hannover Sehnde Großer Pokal für eine kleine Häsin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 08.11.2017
Die Zuchtgemeinschaft Angelika Siebert und Frank Rühmann ist mit dem Farbenzwerg blau Vereinsmeister geworden. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Sehnde

Dichtes Fell, runde Körperform, gerade, kleine Öhrchen und phantastisch blaue Augen: Bei der Häsin der Kaninchenrasse Farbenzwerg blau aus der Zuchtgemeinschaft Frank Rühmann und Angelika Siebert stimmt einfach alles. Die Preisrichter vergaben dafür jede Menge Punkte.

Vizemeister wurde Udo Kliemt mit seinem Großchinchilla graublau, einem stattlichen, gut fünfeinhalb Kilo schweren Rammler. Bei der Vereinsschau wurden noch etliche andere Pokale vergeben. Insgesamt bewerteten die Preisrichter 85 Kaninchen aus zwölf verschiedenen Rassen von sieben Züchtern.

Anzeige

Die Züchter zeigten am Wochenende aber nicht nur ihre Tiere, sondern rührten auch fleißig die Werbetrommel für ihr Hobby. Wie viele andere Vereine plagen auch die Kaninchenzüchter Nachwuchssorgen. Wer Kaninchen züchte, brauche vor allem Platz. "Eine Zucht beginnt mit mindestens 20 Tieren. Da braucht man 20 Käfige und muss entsprechend Futter lagern ", erklärt Zuchtwart Gunnar Wöhleke.

Leider dürften aber sogar in vielen Kleingartenkolonien mittlerweile keine Kleintiere mehr gehalten werden. Kinder könnten mit einem Kaninchen wunderbar lernen, Verantwortung zu übernehmen. "Aber im Computerzeitalter sind virtuelle Tiere oftmals attraktiver", bedauert Wöhleke.

Udo Kliemt hat mit seinem Großchinchilla-Rammler den Titel des Vizemeisters geholt. Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers