Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Stadt baut kaputtes Spielgerät ab
Aus der Region Region Hannover Sehnde Stadt baut kaputtes Spielgerät ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 21.05.2017
Immer wieder zerstört: Die Stadt hat die Hängematte auf dem Spielplatz am Emil-Schwabe-Weg jetzt erneut abgebaut. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Sehnde

Immer wieder wurden Kunststofflamellen der Hängematte zerbrochen. Das Spielgerät blieb daher einige Jahre lang abgehängt. In diesem Jahr montierte die Stadt die Matte erneut. Die mühsam aufgefädelten Kunststoffelemente wurden jedoch auch diesmal wieder beschädigt. "Das sieht aus, als wenn es mit viel Wucht kaputt gemacht wurde", sagt Hövers Ortsbürgermeister Christoph Schemschat,

Darüber hinaus wurde an dem Spielgerät nun auch noch ein Pfosten abgebrochen. Und das, obwohl das Gerät in stabilen Pfostenschuhen aus Stahl steckt. Weil die Stadt mit weiteren Schäden rechnet, wird die Hängematte nun nicht wieder aufgehängt. Die Stadt will jedoch prüfen, ob es rentabel ist, die Matte zu reparieren und zwei Ersatzpfosten mit Pfostenschuhen anzuschaffen, um das Spielgerät möglicherweise auf einem anderen Spielplatz in Höver wieder aufzubauen.

Anzeige

Schemschat hat auf dem Spielplatz am Emil-Schwabe-Weg zudem Farbschmierereien an weiteren Spielgeräten festgestellt. "Es ist wirklich schade, dass öffentliche Plätze mutwillig zerstört werden", sagt Schemschat. Gerade für Familien ohne Garten seien die Spielplätze sehr wichtig.

Von Katja Eggers

Patricia Oswald-Kipper 21.05.2017
Achim Gückel 20.05.2017
Anzeige