Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sehnde Weihnachtsmarkt lockt mit pfiffigen Ideen
Aus der Region Region Hannover Sehnde Weihnachtsmarkt lockt mit pfiffigen Ideen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 23.11.2018
Ergotherapeutin Magdalena Schmidt (links) und Frauke Weyerts bieten beleuchtete Holzdekorationen an. Quelle: Katja Eggers
Anzeige
Köthenwald

Weihnachten kann kommen! Allerlei Adventliches haben Besucher am Freitagnachmittag auf dem Weihnachtsmarkt des Klinikums Wahrendorff gefunden. Auf dem festlich beleuchteten Dorff-Platz in Köthenwald boten Mitarbeiter, Bewohner und Patienten zu Drehorgelmusik und Waffelduft pfiffige Geschenk- und Deko-Artikel an, die in den Ergotherapien und Kreativbereichen entstanden sind.

Auch die Tagesstätte Parkstraße war mit einem Stand vertreten. Das Angebot reichte von selbstgemachten Senfkreationen über handgenähte Tannenzapfen aus Stoff bis hin zu beleuchteten Holzobjekten, in deren Rahmen Weihnachtssterne baumelten. „Das sind quasi moderne Schwibbbögen“, erklärte Frauke Weyerts, die zusammen mit 15 anderen Patienten in der Tagesstätte schon seit August fleißig gewerkelt hatte.

Anzeige
Ein 3-D-Bild von Sebastian Wittlief. Quelle: Katja Eggers

Sebastian Wittlief verkaufte am gleichen Stand seine selbstgemalten 3-D-Bilder. Dafür hatte er auf der Leinwand Acrylfarbe aufgetragen und diese durch Verschwenken zum Verlaufen gebracht. „Wenn man die Bilder durch die 3-D-Brille anschaut, treten die Farben besonders hervor.“ Die kreative Arbeiten sind jedoch nicht nur schön anzusehen. „Unsere Patienten lernen daran zum Beispiel auch, konzentriert und lange am Stück an etwas zu arbeiten“, erklärte Yvonne Gruczkun, Leiterin der Tagesstätte.

Bewohner Karl-Heinz Kritschner hört Drehorgelspieler Joachim G. Schrader zu. Quelle: Katja Eggers

Von Katja Eggers