Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Springe Stoppschilder missachtet: 19-Jährige verursacht Unfall mit drei Verletzten
Aus der Region Region Hannover Springe Stoppschilder missachtet: 19-Jährige verursacht Unfall mit drei Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 26.12.2018
Schwerer Unfall auf der Landesstraße 461. Quelle: Bernhard Herrmann
Alferde

Trotz der zwei Stoppschilder und einer Haltlinie vor der Kreuzung fuhr laut Polizei gegen 10.55 Uhr eine 19-Jährige in einem Skoda Citigo auf der Kreisstraße 204 aus Richtung Adensen kommend einfach geradeaus weiter in Richtung Hallerburger Straße. Dabei übersah die junge Frau aus Elze einen von rechts aus Richtung Eldagsen auf der Landesstraße 461 kommenden Mercedes A-Klasse. Am Steuer: eine 66-jährige Autofahrerin aus Pattensen. Beifahrerin war eine 47-Jährige aus Eldagsen. Beide Frauen waren in Richtung Wülfingen unterwegs. Die 19-Jährige prallte mit ihrem Auto frontal in die Fahrerseite des vorfahrtsberechtigten Mercedes. Alle drei Insassen zogen sich leichte Verletzungen zu und wurden von den Besatzungen von zwei Rettungswagen in umliegenden Kliniken gebracht.

Ein Mitarbeiter der Straßenmeisterei Ronnenberg räumte die unzähligen Trümmer der Wagen von den Fahrbahnen. Eine Spezialfirma beseitigte die aus den Wracks auf die Fahrbahnen ausgelaufenen Betriebsstoffe.

Von Bernhard Herrmann

Die Verkehrssünder lassen in Hannover die Kasse klingeln: Knapp 7 Millionen Euro Bußgeld nimmt die Region dieses Jahr ein. Wenn in Springe kommendes Jahr Blitzer angeschafft werden, könnten die Einnahmen aber deutlich geringer ausfallen – denn nicht alle Gelder bleiben am Ende bei der Region. Auch Springe kassiert mit.

26.12.2018

Mitarbeiter von Sparkasse und Stadtverwaltung haben für 56 bedürftige Kinder Geschenke gespendet. Der Kinderschutzbund sorgt für die korrekte Verteilung: Leiterin Britta Lehnhardt kennt alle Beschenkten persönlich.

23.12.2018

Alle Jahre wieder ist der Moskauer Chor Heiliger Wladimir in Altenhagen I zu Gast – und begeistert mit russischen und deutschen Weihnachtsliedern

23.12.2018