Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Springe Startschuss für Groß-Kita ist gefallen
Aus der Region Region Hannover Springe Startschuss für Groß-Kita ist gefallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:30 16.05.2019
Auf dem Festplatz an der Harmsmühlenstraße soll die neue Groß-Kita entstehen. Quelle: foto: Ralf T. Mischer
Springe

Der Sozialausschuss hat Mittwochabend grünes Licht für die geplante Groß-Kita an der Harmsmühlenstraße gegeben. Gleichzeitig hat die SPD-Fraktion beantragt, dass in der neuen Kita eine inklusive Betreuung von Kindern mit und ohne Behinderung mitgeplant wird. Auch dazu fiel die Entscheidung einstimmig aus.

Beginn mit sechs Gruppen

Wie berichtet, soll die neue Kita mit sechs Gruppen im April 2021 an den Start gehen. „Und das ist ein sehr sportlicher Zeitplan“, betonte Fachbereichsleiterin Hanna Kahle in der Sitzung. Ziel ist es, Ende des Jahres den Auftrag vergeben zu können. Mit der Ausschreibung soll sowohl der Bau als auch der Betrieb der Einrichtung abgedeckt werden. Heißt: Ein Bauherr könnte sich etwa mit einem externen Kita-Träger zusammenschließen. Betreiber und Bauherr schließen somit einen Mietvertrag ab. „Ich bin optimistisch, dass das klappt“, so Kahle.

Kostenplan über 25 Jahre

In der Ausschreibung soll auch festgeschrieben werden, dass der künftige Betreiber das pädagogische Konzept mit der Stadt abstimmen muss. Außerdem muss der Unternehmer eine Kostenkalkulation über 25 Jahre erstellen. „Eine mögliche Zweigeschossigkeit wollen wir aber nicht festlegen.“

Während der Sitzung beantragte die SPD-Fraktion die Einrichtung einer integrativen Kindergruppe. Ob das Einfluss auf die Bauzeit haben könnte, konnte dabei nicht abschließend geklärt werden. „Wir dürfen keine Zeitverzögerung haben“, betonte Klaus Nagel (FDP).

Von Saskia Helmbrecht