Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Ampelschaltung wird nachgebessert
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Ampelschaltung wird nachgebessert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:18 14.08.2018
Die Ampel ist noch ausgeschaltet, der Verkehr fließt. Quelle: Jan Peter Wiborg
Anzeige
Hagenburg

Die Ampelanlage in Hagenburg am Kreuzungspunkt Altenhäger Straße/Lange Straße/Schierstraße/Twegte, die im Zuge einer Umleitung installiert wurde, ist auf Anordnung der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr abgeschaltet worden. Die Signalanlage war falsch getaktet. So zeigten am Freitag drei der vier Ampeln gleichzeitig grün. Es kam zu Beinaheunfällen.

Möglichst am Dienstag sollte die Ampel aber wieder in Betrieb sein, und zwar mit der korrekten Programmierung. Verantwortlich für die fehlerhafte Taktung war ein Unternehmen, das vom Bauunternehmen Eurovia – zuständig für die Sanierung der B441 zwischen Winzlar und Hagenburg – mit der Ausschilderung der Umleitung und entsprechenden Verkehrssicherungsmaßnahmen beauftragt war.

Anzeige

Die Ampelanlage bildet nicht das einzige Problem. Weil bislang Schilder fehlten, die auf eine freie Zufahrt zur Kapellenhöhe hinweisen, war das Hotel und Restaurant direkt an der B441 in Wölpinghausen regulär vom Besucherverkehr abgehängt. Schilder, die Inhaber Achim Kapelle am Wochenende selbst aufgehängt hatte, seien laut Benjamin Schulz, Projektleiter der Landesbehörde, aus Gründen der Verkehrssicherheit sofort wieder entfernt worden.

Schulz hofft, dass inzwischen alle Beschilderungs- und Ampelprobleme im Zuge der Umleitung beseitigt sind und das beauftragte Unternehmen seine Arbeit nachgebessert hat. Heute solle seitens der Landesbehörde eine Abnahme der Umleitung erfolgen.

Von Vera Skamira