Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Beim Stadtradeln holt sich Wunstorf den 7. Platz
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Beim Stadtradeln holt sich Wunstorf den 7. Platz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 28.06.2018
Andreas Lange ist Wunstorfs Stadtradelstar. Er hat während der Stadtradel-Aktion ganz auf sein Auto verzichtet und 600 Kilometer mit dem Zweirad zurückgelegt. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Zum dritten Mal beteiligte sich Wunstorf am bundesweit angebotenen Stadtradeln. Regionsweit belegte die Stadt den 7. Platz, hinter Garbsen, Hannover, Hemmingen, Wennigsen, Burgdorf und Burgwedel. Vom 27. Mai bis 16. Juni erradelten 290 Wunstorfer, das sind 90 mehr als im Vorjahr, 66.774 Kilometer. Das entspreche der 1,57-fachen Länge des Äquators oder 10.000 kg eingespartes CO2, teilte Wunstorfs Baudezernent und Mitorganisator Robert Lehmann mit.

Wunstorfs Radler hatten sich, wie schon in den Vorjahren, überwiegend zur Teamwertung angemeldet. Die „7:30 Uhr-Radelgruppe“ war mit 8177 Kilometer am erfolgreichsten. Das „Offene Team-Wunstorf“ folgte mit 7.167 Kilometer, dahinter liegt das Team „7G3“ vom Hölty-Gymnasium mit 5918 gefahrenen Kilometern und 26 Teilnehmern. „SPD und Freunde“ lagen mit 32 Teilnehmern vorn. Das Zwei-Personen-Team „19.30 Uhr Hariandynamo“ war besonders aktiv. Die Radler kamen jeweils auf 1003 Kilometer.

Politiker radelten in diesem Jahr weniger als 2017. 19 Parlamentarier holten das Fahrrad aus dem Keller, das waren neun weniger als im Vorjahr. In der Kategorie „Fahrradaktivstes Parlament gab es dafür, hinter Garbsen, den zweiten Platz.

Gut dabei war auch Wunstorfs Stadtradelstar Andreas Lange. Er verzichtete, wie schon 2017, ganz auf sein Auto und legte auch viele Wege zur Arbeit nach Hannover radelnd zurück. Sein Ergebnis waren 600 Kilometer für das gute Klima. Seinen Autoschlüssel zurück bekam er beim Neubürgerempfang. Die Prämierung der Schulklassen, so die Organisatoren, erfolge erst nach der Sommerpause.

Von Christiane Wortmann

Bei einem Ausbilderfrühstück hat die Geschäftsführerin der Vereins pro regio die Mitgliedsurkunde an den Wunstorfer Wirtschaftsförderer überreicht.

25.06.2018

Ein Besuch im Tafelhaus hat sie sehr beeindruckt. Schüler der Klassen 5a und 5b der Evangelischen IGS Wunstorf wollen sich darum künftig für diese gute Sache engagieren. Am Montag gab es einen Kuchenverkauf für den guten Zweck.

25.06.2018

Bei zwölf Konzerten des Trios La Mer erklingen auf der Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer Lieder von See und auf Landgang.

25.06.2018