Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Rückblick in Bildern: Das war Wunstorf 2018
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Rückblick in Bildern: Das war Wunstorf 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 31.12.2018
Silvio Blümlein, Joachim Schmidt, Dmitri Günter, Christoph Peter und Tobias Kleine übergeben die letzte Tonne an die Kollegen aus der Fabrik. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Mit einer großen Abschlussfeier wird am 21. Dezember die letzte Tonne begangen, mit der der Kaliabbau im Werk Sigmundshall nach 120 Jahren endet. In den nächsten Jahren muss K+S die Grube noch verfüllen, braucht dafür aber nur noch 220 von einst über 700 Mitarbeitern. Das bedeutet, dass die meisten Bergleute an andere Standorte, in den Ruhestand oder eine Transfergesellschaft wechseln müssen. Die Arbeit in Tiefen von rund 1400 Metern ist zu beschwerlich geworden und die Vorräte sind weitgehend erschöpft. Um die Abraumhalde begrünen zu können, betreibt K+S die Rekal-Anlage noch rund 15 Jahre weiter.

Tausende auf Fliegerhorst

Nach den starken Umbauten der vergangenen Jahre beteiligt der Fliegerhorst sich im Juni am Tag der Bundeswehr. Trotz großer Hitze sehen sich immerhin mehr als 40.000 Interessierte die Ausstellungen und Flugvorführungen an. Im September zum Altstadtfest musiziert die U.S. Air Forces in Europe Band vor der Stadtkirche zum 70 Jahren Luftbrücke.

Freyfischer fischen wieder

Nach vier Jahren Pause ist die Tradition der Steinhuder Freyfischer wieder aufgelebt. Ministerpräsident Stephan Weil geht im August auf Fischzug. Wegen des trockenen Sommers kämpfen die Meeresnutzer mit dem niedrigen Wasserstand. Am Saisonende stecken viele Boote noch fest, die Region verlängert die Frist bis zum Beginn des Winterfahrverbots.

Dorfladen-Initiative kommt voran

Die Initiative für einen Dorfladen in Bokeloh findet die Stadtsparkasse als Partner, im Juni wird erfolgreich die Gesellschaft gegründet. Kurz vor Jahresende ist das Ziel von 60.000 Euro gezeichneten Anteilen fast erreicht.

Die Zahl des Jahres: 888

Dieses Alter feiert Idensen über den Sommer, nachdem die Malerei in der Sigwardskirche zuvor saniert wurde. Höhepunkt sind ein Festakt und ein großer Markt im August.

Förderverein für Bad gegründet

Nach holprigem Start in die Saison erleben die Freibäder in Luthe und Bokeloh einen starken Zuspruch dank des Wetters. Luthe wird dann mit dem Public Value Award ausgezeichnet, in Bokeloh entsteht ein Förderverein.

Gaststätten brennen aus

Rund eine halbe Million Euro Schaden entsteht im Februar bei einem Brand in der Zeile von Gaststätten am Ratskellergelände, wohl wegen eines Defekts. Starker Frost macht den 120 Feuerwehrleuten die Arbeit besonders schwer.

Außenstelle soll umziehen

Schon nach drei Jahren will das Hölty-Gymnasium die Außenstelle in Steinhude auflösen und nach der IGS an den Luther Weg ziehen. Wegen Protesten aus Steinhude stimmt der Rat für eine einjährige Verlängerung dort.

Das sind unsere „Menschen des Jahres“

Ilse Bokelmann: Die Großenheidornerin wird für soziales und politisches Engagement mit dem Ortspreis geehrt. Sie war im Kirchenvorstand, im Ortsrat und Schiedsfrau und steckt ihre Zeit jetzt besonders gern in die Betreuung von Flüchtlingsfamilien als Integrationslotsin.

Siegfried Kröning: Nach 40 Jahren kandidiert der „Kulturpapst“ im Oktober nicht wieder für den Vorsitz des Kulturrings. Mit seinem Engagement hat er die Theater- und Konzertszene in Wunstorf stark geprägt. Musikschul-Leiter Ludger Wiese übernimmt das Amt.

Claudia Bodmann: Die Lutherin setzt sich seit 2005 mit ihrem Verein Apporte dafür ein, dass Menschen im Rollstuhl einen Assistenzhund bekommen können. Im November wird sie dafür im Haus der Region mit der Verdienstmedaille des Bundespräsidenten geehrt. Seit einem Unfall 1981 ist auch sie querschnittsgelähmt.

Von Sven Sokoll

Die Johanniter-Weihnachtstrucker sind in der Ukraine angekommen. Wie im vergangenen Jahr ist auch der Ortsverband Steinhuder Meer mit dabei. Am Freitag haben Helfer angefangen, die Pakete zu verteilen.

31.12.2018

An an Silvester und Neujahr gehört ein schönes Frühstück dazu. Wie haben die Bäckereien in Wunstorf geöffnet? Wo bekommt man Brötchen? Hier finden Sie eine Übersicht der uns bekannten Öffnungszeiten.

28.12.2018

Die Dorfjugend Butteramt hat sich 2018 an vielen Veranstaltungen beteiligt. Zu Silvester organisieren sie zum Abschluss des Dorfjubiläums eine Party in der Mehrzweckhalle.

31.12.2018