Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Mama-Café dreht sich um Homöopathie
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Mama-Café dreht sich um Homöopathie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 14.05.2017
Janet Breier von der Diakonie Hannover-Land und Rüdiger Heß-Eichenberg, Leiter der Sonnen-Apotheke, laden zum Mama-Café in den Laden von Kurze Wege ein. Quelle: Rita Nandy
Wunstorf

Als Thema haben sich Koordinatorin Janet Breier von der Diakonie sowie Apotheker Rüdiger Heß-Eichenberg für das Treffen am Donnerstag, 18. Mai, im Laden Kurze Wege an der Barnestraße "Homöopathie für Mutter und Kind " ausgesucht. Für einen Vortrag ab 10 Uhr konnten sie Heilpraktikerin Ulrike Herr von der Deutschen Homöopathie Union gewinnen. Im Anschluss bleibt genügend Zeit, um sich auszutauschen und Fragen zu stellen. 

"Das Schöne ist: Mamas können zuhören, während die Kinder bespaßt werden", lobt der Apotheker das Angebot für junge Mütter mit Kindern bis zum Kindergartenalter und Schwangere. Mit dem niedrigschwelligen Angebot könnten Eltern leicht erreicht werden. Durch die verschiedenen Veranstaltungsorte habe "jeder Mal kurze Wege". Abwechselnd gibt es ein informatives Frühstück in den Gemeindehäusern der Stiftskirche, Kirche Zum Heiligen Kreuz und Corvinuskirche sowie im Laden von Kurze Wege.

"Das Mama-Café wird sehr, sehr gut angenommen", sagt Janet Breier. Wer beim nächsten mit dabei sein möchte, meldet sich in der Sonnen-Apotheke oder bei ihr unter Telefon (0 50 32) 966 99 58 oder schickt eine E-Mail an janet.breier@evlka.de. Für das Frühstück wird ein Beitrag von 3 Euro erhoben. Kinder frühstücken kostenlos mit.

Von Rita Nandy

Mit der ganzen Familie starteten die Kinder und das Team der Johanniter-Krippe Ringelsöckchen zu einem gemeinsamen Ausflug. Dabei gab es im Hohen Holz so einige Aufgaben gemeinsam zu meistern. Gruppenweise ging es durch das Gehölz, um Waldtiere zu erkennen.

15.05.2017

Von Verwirrungen in der Wahrnehmung und in der Kommunikation berichtet die Theatergruppe des Hölty-Gymnasiums in ihrem neuen, selbstgemachten Stück "Colored Entrance - Delirious Passage", das sie nach intensiven Proben nun der Öffentlichkeit präsentieren will.

Sven Sokoll 14.05.2017

Als unglaubwürdig haben der Arbeitskreis Regionalgeschichte und das Verdi-Bildungswerk das Gedenken an den Bombenangriff auf Gernika bezeichnet. 80 Jahre nach dem düsteren Kapitel im spanischen Bürgerkrieg soll nun zwar ein Gedenkstein auf dem Fliegerhorst aufgestellt werden.

Sven Sokoll 14.05.2017