Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Förderverein schenkt Seniorenheim Fernseher
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Förderverein schenkt Seniorenheim Fernseher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:32 26.02.2018
Johann Meyer (links), Norbert Taeger (von rechts) und Clemens Eimterbäumer vom Förderverein haben den Fernseher finanziert, über den sich Einrichtungsleiter Marcel Graf und Pflegedienstleiterin Ellen Runge freuen. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf

 Ein Piroschka-Film, ein André-Rieu-Konzert oder die kommende Fußball-Weltmeisterschaft: Die Bewohner des Hauses am Bürgerpark sehen gern auch gemeinsam Fernsehen, um sich zu informieren oder alte Erinnerungen zu wecken. Leider war das Gerät im Multifunktionsraum im Keller aber vor einigen Wochen kaputt.  Nach einer Anfrage beim Förderverein Diakonische Altenhilfe stand bald Geld für ein Ersatzgerät bereit, das nun mittlerweile gute Dienst leistet.

Der Vorsitzende Norbert Taeger, der Stellvertreter Clemens Eimterbäumer und Schatzmeister Johann Meyer haben das Gerät am Freitag vor der Hauptversammlung des Vereins symbolisch übergeben, wobei Einrichtungsleiter Marcel Graf und die Pflegedienstleiterin Ellen Runge sich sehr dankbar zeigten. In dem Raum wird auch Gymnastik und Gedächtnistraining getrieben, für den Sonntag stand aber auch schon alles für einen Gottesdienst bereit.

Anzeige

Wenn das Seniorenheim der Diakonie bald seinen geplanten Anbau errichtet, will der Verein mit seinen 39 Mitgliedern aus Beiträgen und Spenden weitere Unterstützung leisten. Weitere Mitglieder können dabei hilfreich sein. Geplant sind seniorengerechte Bewegungsangebote, die der Verein mitfinanzieren will, denn damit können die Bewohner ihre Selbstständigkeit gut trainieren.

Die Förderer helfen dem Heim indes nicht nur mit Sachspenden: Im vergangenen Jahr haben sie zum Beispiel eine Operettenfahrt nach Bad Münder für die Bewohner angeboten. „Die Bewohner waren begeistert davon“, berichtet Runge.

Von Sven Sokoll