Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Feuerwehr kann 38 Jahre altes Löschfahrzeug ausmustern
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Feuerwehr kann 38 Jahre altes Löschfahrzeug ausmustern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 04.11.2019
Ortsbrandmeister Christian Röhl (links) und sein Stellvertreter Stefan Grzenkowski spiegeln sich im neuen Auto. Quelle: Arne Boecker
Hagenburg

Selbst wenn Fußball-Nationalspieler in den Ruhestand gehen, bekommen sie nicht so herzzerreißende Abschiede geschenkt wie das Löschfahrzeug mit dem Kennzeichen SHG-N 74, das die Hagenburger Feuerwehr am Sonnabend außer Dienst gestellt hat. Zu den Klängen von „Time To Say Goodbye“ fuhr es langsam in das Feuerwehrhaus ein. Dann schloss sich das Rolltor, und man hörte Bohr- und Hammergeräusche. Wenig später öffnete sich das daneben liegende Tor und heraus rollte: SHG-MM 112, das neue Tanklöschfahrzeug (TLF) der Feuerwehr Hagenburg-Altenhagen. Dazu krachte Rockmusik – „Thunderstruck“ von AC/DC.

Natürlich haben die Kameraden das alte Fahrzeug nicht in aller Eile umgebaut. Das neue TLF hat vielmehr 350.000 Euro gekostet, wie Landrat Jörg Farr in seinem Grußwort sagte. Zeit wurde es langsam: Das alte Fahrzeug hat fast biblische 38 Jahre auf dem Buckel.

Die wichtigste Verbesserung dürften die 3000 Liter Wasser sein, die im Bauch des SHG-MM 112 zum Einsatz geschleppt werden können. „Damit kommen wir eine halbe Stunde hin“, erklärte Ortsbrandmeister Christian Röhl. Die Samtgemeinde Sachsenhagen hat 300.000 Euro beigesteuert, 50.000 Euro überwies der Landkreis Schaumburg.

Von Arne Boecker

Die Schülerzahlen für Wunstorf verändern sich in Zukunft nur unwesentlich. Bautätigkeiten sind daher nicht erforderlich. Beim Schulausschuss stellte der Erste Stadtrat die Prognose vor.

04.11.2019

Die Wunstorfer Johanniter haben beim Fußballwettbewerb ihres Landesverbands in Oldenburg ihren Titel verteidigt. 2021 wird der Ortsverband Gastgeber des nächsten Turniers sein.

04.11.2019

Die Betreibergesellschaft des künftigen Dorfladens in Bokeloh ruft zu einem Fotowettbewerb auf. Die besten Aufnahmen aus dem Butteramt sollen in einem Kalender für 2020 erscheinen.

04.11.2019