Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Fröhlicher Kinderumzug eröffnet Schützenfest
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Fröhlicher Kinderumzug eröffnet Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.05.2017
Von Sven Sokoll
Zum Abschluss werden Kinder- und Jüngstenschützenkönig im Beisein von Ministerpräsident Stephan Weil geehrt. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Bunte Vielfalt hieß bei den Schülern der Albert-Schweitzer-Schule, während Stadt- und Oststadtschule ähnliche Programme mit Tieren, Clowns und Zirkuskindern präsentierten - mit so vielen kreativen Ideen, dass trotzdem keine Langeweile aufkam. Bevor der Zug sich in Bewegung setzen konnten, mussten Kommandeurin Christiane Schweer und ihr Adjutant Martin Ehlerding zunächst ihre Kommandos geben, nicht nur vor der großen Menge, sondern auch noch mit Ministerpräsident Stephan Weil im Rücken. Schweer hatte ja aber im vergangenen Jahr als Adjutantin schon geübt, und Ehlerding fügte sich problemlos in die Rolle ein - er ist ja schließlich auch Schützenvereinsvorsitzender in Großenheidorn.

Nach dem Marsch auf den Festplatz wurde die Spannung beendet, wer bei den jungen Schützen in diesem Jahr am besten aufgelegt war. Den Titel des Kinderschützenkönigs sicherte sich dabei Noah Wegener vom Schützenverein Blumenau, dahinter hatten sich Fabian Kauder vom Jägercorps und Lisa Neoberdina von der Schützengesellschaft platziert. Letztere gewann dafür den Wettkampf um die Kinderstadtscheibe mit 17 Startern.

Neuer Jüngstenschützenkönig ist ebenfalls ein Blumenauer geworden, und zwar Collin-Ryen Schulz. Natalie Kauder von den Jägern erreichte den zweiten Platz, dahinter kam mit Neele Brammer ein weiteres Mitglied des Blumenauer Vereins.

Als der Ministerpräsident sich verabschieden musste, stimmte der Musikzug Steinhude das Niedersachsenlied für ihn an, wie viele andere sang er auch kräftig mit. Passend zu der Kapelle konnte er seine Weiterfahrt dann mit einem Steinhuder Rauchaal in der Hand antreten, den Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt ihm überreichte. "Es hat mir viel Spaß gemacht", kommentierte Weil seinen Festausflug.

Das Eisenbahnbundesamt plant Anfang 2018 einen Lärmaktionsplan herauszugeben. Dies hat Andreas Saars von der Stadtverwaltung im Ortsrat Wunstorf mitgeteilt. Daran sollen Bürger, Kommunen und Lärmschutzvereinigungen, die vom Schienenlärm betroffen sind, mitwirken.

22.05.2017

Als "wirklich schöne Stadt" bezeichnete Ministerpräsident Stephan Weil Wunstorf bei seinem Besuch im Rathaus. Er hob die ausgeprägte Lebensqualität hervor. "Im Konzert der Region Hannover spielt Wunstorf eine wesentliche Rolle", sagte Weil.

22.05.2017

Die Spielzeit des Kulturrings neigt sich dem Ende zu. Einzig "Effi Briest" muss noch nachgeholt werden. Kulturinteressierte können sich aber schon jetzt über das Kleine und Große Abonnement informieren. Das Programm steht fest. Es ist im Kulturringbüro an der Wasserzucht erhältlich.

22.05.2017