Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Wunstorfs „Kulturpapst“ hört auf
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Wunstorfs „Kulturpapst“ hört auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 22.10.2018
Es steht ein Wechsel beim Kulturring bevor: Vorsitzender Siegfried Kröning gibt nach 40 Jahren Vorstandsarbeit sein Amt ab. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wunstorf

Nach mehr als vier Jahrzehnten soll nun endgültig Schluss sein. Siegfried Kröning, Vorsitzender der Wunstorfer Kulturrings, gibt sein Amt ab. „40 Jahre Vorstandsarbeit sind genug“, begründet er seinen Rückzug. In der Hauptversammlung am Dienstag, 23. Oktober, wird er seine Entscheidung offiziell verkünden. Wer die Nachfolge des engagierten Wunstorfers antreten wird, ist noch nicht bekannt.

Mit dem Kulturring ist Siegfried Kröning in Wunstorf Ortspreisträger geworden. Für sein politisches, soziales und kulturelles Engagement bekam er 2014 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Besonders Krönings Verdienste für die Kulturarbeit der Stadt Wunstorf wurden damals gelobt. Er habe für die Bürger ein hochwertiges, kulturelles Programm auf die Beine gestellt. Durch sein unermüdliches Engagement sei das Stadttheater zu einem wichtigen Platz in Wunstorf geworden, betonten die Laudatoren.

Anzeige

Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt bezeichnete Kröning bei der Verleihung im Regionshaus sogar als Wunstorfs „Kulturpapst“. Die Stadt brauche so engagierte Bürger wie ihn. Er habe sich mit viel Herzblut für die Stadt verdient gemacht, betonte er.

Von Christiane Wortmann