Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Hölty-Musiker überzeugen im Stadttheater
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Hölty-Musiker überzeugen im Stadttheater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:29 20.06.2018
Der scheidende Lehrer Burkhard Jonczyk ist Überraschungsgast der Steinhuder Band. Quelle: Sven Sokoll
Anzeige
Wusntorf

“Wir freuen uns, dass wir dieses Mal einen besonderen Raum zur Verfügung gestellt bekommen haben“, hat Hölty-Musiklehrerin Eva Enders am Dienstagabend zum Auftakt des Sommerkonzertes gesagt. Im gut gefüllten Stadttheater sollten die Musikgruppen des Gymnasiums dann auch gut zur Geltung kommen und den verdienten kräftigen Beifall bekommen.

Der Bläserkurs des fünften Jahrgangs zeigte mit Sabine Eisenblätter-Stüber, dass er im ersten Jahr schon viel gelernt hat – nach den Ferien beginnt dann auch der zweite Kurs dieser Art. Der Chor aus Steinhude mit Janka Gottschalk begeisterte vor allem mit „Dusk till Dawn“, zu dem auch schauspielerisches Talent gefragt war. Gleiches galt bei Enders’ Chor aus den Jahrgängen 8 bis 10 auch für die Liebesgeschichte „Summer nights“, in der es zwischen Mädchen und Jungen schön hin und her ging. Vor der Pause präsentierte das Orchester mit Sebastian Horstmann fetzig die Titelmelodien der Muppets-Show und der James-Bond-Filme.

Anzeige

Die Steinhuder Band mit Matthias Brandt verloste zunächst eine ihrer selbst aufgenommen CDs und präsentierte als Überraschungsgast auf der Bühne den scheidenden Lehrer Burkhard Jonczyk mit einem selbst komponierten Titel. Offenbar einen schon größeren Fanclub brachte auch die Elftklässler-Band „Man’s Not Hot“mit, die stark bejubelt wurde. Für die geforderte Zugabe blieb keine Zeit, denn zum Abschluss gehörte die Bühne dann noch den Hölty-Singers und dem Vokalkurs des elften Jahrgangs. Ihr schön akzentuierter Auftritt mit Eva Enders und Friedrich Kampe endete mit Totos „Africa“.

Von Sven Sokoll