Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Verein plant seine Reise nach Frankreich
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Verein plant seine Reise nach Frankreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 05.05.2017
Der geschenkte Gullideckel aus Flers ist vor dem Straßenschild in den Boden eingelassen. Quelle: Sven Sokoll
Wunstorf

Bei der Jahresversammlung des Vereins hat der Vorsitzende Manfred Forreiter sich erfreut gezeigt, dass auf dem neu benannten Ville-de-Flers-Platz vor der Abtei mittlerweile auch der Gullideckel installiert worden ist, den die Gäste aus Frankreich im vergangenen Jahr als Geschenk zu der Feier der 20-jährigen Partnerschaft mitgebracht hatten. Es ist kein beliebiger, sondern erinnert kunstvoll gestaltet an die mittlerweile geschlossene große Eisengießerei in Flers.

Forreiter berichtete auch über eine Anfrage von den Franzosen, einen Jugendaustausch auch auf sportlicher Ebene ins Leben zu rufen, zwischen Handball-, Basketball- und Fußballmannschaften. Das hat bisher aber noch nicht geklappt, weil die Jugendlichen in den Ferien auch viele andere Termine haben.

Bei den Wahlen des Vereins musste nur der Stellvertreter von Kassenwart Heinz Wieck bestimmt werden, dabei bestätigten die erschienen Mitglieder Ulrike Hansing für zwei weitere Jahre. Zufrieden sind die Verantwortlichen damit, dass zehn neue Mitglieder dem Verein beigetreten sind. Mehrheitlich wurden für sie schon Gastgeber gefunden.

Insgesamt fahren am 24. Mai 60 Wunstorfer mit Bus und Privatwagen in die Partnerstadt in der Normandie. "Wir sind froh, dass auch ein paar junge Leute dazugekommen sind", sagt Pressesprecherin Barbara Lehmann. Etwa ein Viertel der Teilnehmer nimmt bereits seit Beginn am Austausch teil. "Wir fahren seit 13 Jahren mit", sagt Lehmann. Grund sei die freundschaftliche, freundliche Atmosphäre.

Die Stadt Wunstorf wird der Erste Stadtrat Carsten Piellusch vertreten, der mit seiner Familie nach Frankreich reist. Auf dem Programm stehen der Empfang im Rathaus sowie die Besichtigung des Château Saint-Germain-de Livet. Bereits im März 1924 wurden erste Partien des Schlosses unter Denkmalschutz gestellt. Weitere Gebäudeteile folgten.

Ebenso ist ein Ausflug mit Picknick nach Houlgate, an die Côte Fleurie des Ärmelkanals geplant. Der Sonnabend ist bis zum Abend für Unternehmungen mit der Gastfamilie reserviert. Der Tag klingt mit dem Großen Festabend (Grande Soirée) aus. Am Sonntagmorgen heißt es dann wieder Abschiednehmen: "Au revoir - à la prochaine" (Auf Wiedersehen - bis zum nächsten Mal).

Von Sven Sokoll und Rita Nandy

Wenig Schlaf für Luthes Feuerwehrmänner. Am frühen Morgen des Maifeiertages mussten sie erneut ausrücken. Um 3.31 Uhr wurden sie wegen eines Balkonbrandes alarmiert. Im zweiten Obergeschoss eines frisch sanierten Mehrfamilienhauses, Am Lehmstich, brach aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer aus.

05.05.2017

Fahrrad flott machen und los geht's: Die Stadt Wunstorf beteiligt sich ebenso wie die Region Hannover in diesem Jahr erneut am Stadtradeln. Die Aktion wurde vom Klimabündnis, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz, ins Rollen gebracht.

05.05.2017

Es war ein außergewöhnlicher Erfolg: Erstmals hat eine Handball-Mannschaft des Hölty-Gymnasiums das Bundesfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" erreicht. Nach dem Triumph vom März ist das Team um Lehrerin Kirsten Stockmeier am Dienstag mit dem Zug nach Berlin gefahren.

Sven Sokoll 05.05.2017