Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Vorträge des Seglertreffs gehen weiter
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Vorträge des Seglertreffs gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 31.08.2018
Wilfried Erdmann ist in der Vortragsreihe des Seglertreffs Region Hannover zu Gast. Quelle: privat
Anzeige
Steinhude

Der Seglertreff Region Hannover kündigt für das zweite Halbjahr eine Reihe interessanter Vorträge in den Steinhuder Strandterrassen, Meerstraße 2, an. Sie beginnen jeweils donnerstags um 19.30 Uhr.

Am 6. September wird Oliver Tschimpke seinen Vortrag über Sicherheit auf See in Theorie und Praxis fortsetzen, den der Segellehrer und Skipper bereits vor der Sommerpause begonnen hatte. Er berichtet dieses Mal über das Sicherheitstraining der Kreuzer-Abteilung im Ausbildungszentrum der Bundesmarine. Der Eintritt ist frei.

Anzeige

Referenten der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger sind dann am 4. Oktober zu Gast und berichten mit einem Film und Erzählungen von der Arbeit der Organisation, die 54 Stationen, 20 Seenotkreuzer und 40 Rettungsboote betreibt. Um Spenden für sie wird an diesem Abend gebeten, denn darüber finanziert sie sich.

„Allein gegen den Wind –Nonstop in 343 Tagen um die Welt“ – von diesem Abenteuer berichtet der Schleswig-Holsteiner Wilfried Erdmann dann am Donnerstag, 1. November. Die Fahrt mit der Aluminium-Yacht Kathena Nui hatte ihn trotz großer Erfahrung an seine körperlichen und seelischen Grenzen gebracht. Der Eintritt kostet 19 Euro, Karten sind in den Geschäftsstellen von HAZ und NP und unter www.seglertreff-region-hannover.de zu erhalten.

Im September soll auch der Kartenvorverkauf für den zweiten Vortrag von Arved Fuchs beginnen. Dieser wird am 7. März nächsten Jahres über „Kap HoornAntarktis. Segeln im Reich der Stürme“ berichten. Auch hier kostet der Eintritt 19 Euro. Vor einem halben Jahr gab es für seinen Grönland-Abend schon einen große Nachfrage.

Weitere Informationen gibt Koordinatorin Andrea Kuschetzki auch unter Telefon (01 71) 1 87 67 63.

Von Sven Sokoll