Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Klein Heidorner Straße wird saniert
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Klein Heidorner Straße wird saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:07 21.06.2018
Die Klein Heidorner Straße in Richtung Ortseingang Wunstorf und der Einmündungsbereich in die Neustädter Straße werden saniert. Quelle: Rita Nandy
Anzeige
Wunstorf

Die Sanierungsarbeiten an der Klein Heidorner Straße (K 331) beginnen am Montag, 25. Juni. Rund 700 Meter Fahrbahn lässt die Region zwischen dem Ortseingang Wunstorf und der Neustädter Straße (B 442) erneuern. Ab Montag, 9. Juli, beginnen die Arbeiten am Einmündungsbereich zur Neustädter Straße. Dort werkeln dann Straßenbauer im Auftrag der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und der Stadt Wunstorf. Der Abschnitt bis zur Bahnquerung folgt ab Montag, 23. Juli.

Für die Sicherheit der Radfahrer wird anschließend mit Markierungen eines Schutzstreifens am Fahrbahnrand, einer unterbrochenen Linie, an der Klein Heidorner Straße gesorgt. Die Bundesstraße 442 erhält auf beiden Seiten wieder einen Radfahrstreifen mit einer durchgezogenen Linie. Die vorhandenen Überquerungsmöglichkeiten für Fuß- und Radfahrer werden barrierefrei ausgebaut.

Anzeige

Autofahrer müssen während der Sanierung des Einmündungsbereichs sowie der Neustädter Straße Umwege in Kauf nehmen. Vollsperrungen sind dann zeitweise notwendig, großräumige Umleitungen werden ausgeschildert. Die Baukosten belaufen sich nach Angaben der Region Hannover auf etwa 1,1 Millionen Euro, im Herbst sollen die Arbeiten enden.

Von Rita Nandy

Anzeige