Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Tafel öffnet an drei Tagen die kontaktlose Ausgabe
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Tafel öffnet an drei Tagen die kontaktlose Ausgabe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 29.03.2020
Ausgabe in Corona-Zeiten: Die Wunstorfer Tafel, hier Ursula Jungbluth, wird Spendentaschen durchs Fenster reichen. Quelle: Markus Holz
Anzeige
Wunstorf

Hochbetrieb bei der Wunstorfer Tafel am Sonntagmittag: Sieben Helfer packen Taschen. Die Tafel öffnet ausnahmsweise am Montag, Dienstag und Donnerstag. Die Ehrenamtlichen geben am 30. und 31. März sowie 2. April an der Neustädter Straße 2 jeweils von 14.30 bis 17 Uhr Spenden aus. Die Tafel war angesichts der Corona-Krise reichlich mit Spenden bedacht worden, die jetzt verteilt werden. „Wir haben das gesamte Grundsortiment geschenkt bekommen“, sagt die stellvertretende Vorsitzende Ursula Jungbluth, „Konserven und Brot, Schokolade und Kekse, Reis und Nudeln.“

Vorbereitung auf die Spendenausgabe am Montag, Dienstag und Donnerstag: Die Regale sind schon wieder leer, die Ware ist verpackt. Quelle: Markus Holz

Anzeige

Helfer werden die gepackten Taschen durchs Fenster neben der Eingangstür auf einen Tisch stellen. Abholer sind gebeten, die Abstände zueinander einzuhalten und sich jeweils eine Tasche zu nehmen. „Ob und wann wir solche Ausgabetage wiederholen, hängt von den Spenden ab. Geplant ist im Moment nichts“, sagt Jungbluth.

Facebook-Gruppe spendet 320 Euro

Zwölf Vogelhäuschen und neun Insektenhotels sind bereits ausgeliefert. Quelle: privat

Der Hilferuf der Tafel nach Spenden für Bedürftige erreichte auch die Facebook-Gruppe „Wir sind Wunstorf – Gemeinsam sind wir stark“. Administrator Bilsad Ramović hat sich kurzerhand entschlossen, Vogelhäuser und Insektenhotels für den guten Zweck zu bauen. Die ersten 17 Exemplare gab er am Donnerstag gegen eine Spende an Mitglieder der Gruppe ab. Weitere Mitglieder spendeten Geld. Ramović hat für insgesamt 320 Euro Lebensmittel für die Tafel einkaufen können. „Ich bin absolut begeistert und auch stolz, ein Wunstorfer zu sein“, schreibt er auf Facebook. Angespornt von dem Erfolg setzt er jetzt die Aktion fort. „Ich habe schon 30 Vorbestellungen“, schreibt der Klein Heidorner. Mit Bambus für die Insektenhotels und einem Scheck über 50 Euro unterstützt ihn dabei der Hagenburger Hof. Tafel-Vorsitzender Frank Löffler unterstützt seinerseits die Idee: Er hat für seine Frau ein Vogelhäuschen in Auftrag gegeben.

Spender erreichen die Tafel telefonisch unter (05031) 7002222 und per E-Mail an info@tafel-wunstorf.de.

 

Wir suchen Ihre guten Ideen

Es muss nicht alles schlimm und beängstigend sein in diesen Zeiten der Corona-Krise. Wir suchen jetzt Ihre guten Ideen und die mitmenschlichen Taten, weil wir darüber berichten wollen. Haben Sie uns etwas mitzuteilen? Dann schreiben Sie der Redaktion eine E-Mail an die Adresse wunstorf@haz.de. Sehr herzlichen Dank.

Lesen Sie auch:

Von Markus Holz und Rita Nandy