Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Hochhaus-Balkon gerät in Brand
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Hochhaus-Balkon gerät in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 29.05.2019
Mit ihrer Drehleiter verschafft sich die Feuerwehr Zugang zu den Hochhaus-Balkonen. Quelle: Albert Tugendheim
Wunstorf

Aus noch ungeklärter Ursache ist am späten Mittwochnachmittag auf einem Balkon im ersten Stock eines Hochhauses an der Matthias-Grünewald-Straße im Stadtteil Barne ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehren Wunstorf und Luthe wurden alarmiert und löschten den Brand schnell. Viele Bewohner des acht Stockwerke hohen Hauses verließen vorsorglich das Gebäude. Verletzt wurde nach Informationen vor Ort niemand. Die Bewohnerin der betroffenen Wohnung war ersten Informationen zufolge nicht zu Hause als das Feuer ausbrach.

Feuerwehrleute kontrollierten vorsorglich auch den darüber liegenden Balkon nach möglichen Brandnestern. Zum Problem wurde allerdings die Verkehrslage, weil während des Feuerwehreinsatzes die Barnestraße voll gesperrt wurde. Ohnehin war die Verkehrslage angespannt, weil wegen eines schweren Unfalls auf der A2 viele auswärtige Autofahrer durch die Innenstadt fuhren.

Von Albert Tugendheim

Mit der Weimarer Republik haben sich die Mitglieder der Theater-AG Funk’n’Theater des Hölty-Gymnasiums in ihrer neuen Inszenierung beschäftigt. Die Premiere ist am Dienstag, 4. Juni, im Stadttheater.

29.05.2019

Sängerin Kathy Kelly tritt am Sonnabend, 7. September, um 19.30 Uhr gemeinsam mit dem St. Thomas Chor und der Kinder- und Jugendkantorei Großenheidorn im Stadttheater auf. Der Vorverkauf läuft.

29.05.2019

Der Rat soll im Juni beschließen, was für Räume in das neue Gerätehaus für die Feuerwehren aus Bokeloh und Mesmerode eingeplant werden sollen. Es wird rund 2,32 Millionen Euro kosten.

01.06.2019