Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Feuerwehr übt in der Innenstadt
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf Feuerwehr übt in der Innenstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:12 16.04.2019
Angenommen wird ein Wohnungsbrand für eine groß angelegte Übung der Ortsfeuerwehren Wunstorf und Bokeloh. Quelle: Albert Tugendheim
Anzeige
Wunstorf

Dunkler Rauch drang aus Haustür und Fenstern eines kleinen Hauses Am Alten Markt, im Obergeschoss stand ein Mann am Fenster und wartete auf Hilfe. Sirenen heulten um kurz nach 16.30 Uhr und Minuten später waren die ersten Feuerwehrleute vor Ort. Erst dann erfuhren sie: Es handelte sich um eine groß angelegte Übung. Die Vorbereiter um Ortsbrandmeister Sven Möllmann wollten unter anderem testen, wie viele ihrer ehrenamtlichen Feuerwehrleute an einem Nachmittag in der Woche verfügbar sind. Am Ende gab es zufriedene Gesichter. Etwa 50 Einsatzkräfte aus den Ortsfeuerwehren Wunstorf und Bokeloh sowie die Einsatzleitorganisationen waren vor Ort.

Die zwei Vermissten wurden schnell gerettet, mittels einer Steckleiter der junge Mann aus dem Obergeschoss befreit, während am Boden der Löscheinsatz vorbereitet wurde. Das Haus ist jüngst verkauft worden und steht derzeit leer. Somit war zu keinem Zeitpunkt jemand tatsächlich gefährdet. Etwas Geduld mussten Autofahrer aufbringen. Während des Einsatzes war der Alte Markt gesperrt. Autos konnten nicht vom Parkplatz fahren, die viel genutzte Durchfahrtsstraße war ebenfalls gesperrt. Das bedeutete für die Parallelverbindung Am Statdtgraben ein erhöhtes Verkehrsaufkommen.

Anzeige

Von Albert Tugendheim

Anzeige