Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Stadt Wunstorf Hannover Stream Club legt auf der Insel Wilhelmstein auf
Aus der Region Region Hannover Stadt Wunstorf

Wunstorf: Hannover Stream Club spielt auf der Insel Wilhelmstein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:24 23.07.2020
DJ Jay Are will auch den Gästen auf der Insel Wilhelmstein mit seinen Beats einheizen. Quelle: Karsten Davideit
Anzeige
Steinhude

Den Sonnenuntergang zur Live-Musik genießen: Das können Besucher am Sonntag, 2. August, auf der Insel Wilhelmstein im Steinhuder Meer. Die DJ’s vom Hannover Stream Club zieht es ans Steinhuder Meer. Einlass ist ab 16 Uhr. Am „Sunset- Beach“ serviert die Inselgastronomie kühle Getränke und Leckeres vom Grill. 250 Gäste sind zugelassen, weil Abstände gewahrt bleiben müssen.

Gäste können live bei DJ-Sets dabei sein

„Wir freuen uns, dass wir endlich wieder Musik machen können und damit hoffentlich auch wieder etwas Geld verdienen“, sagt Frank Rumohr vom Veranstalter AirMan Events. Der Hannover Stream Club sind DJ AirKnee, bekannt unter anderem von der Jazzkantine, und DJ Jay Are von Radio Hannover. Beide sorgen am Sonntag auf der Inselfestung im Meer für Mucke. Die Besonderheit dabei: Dieses Mal können erstmals wieder Gäste live bei den DJ-Sets dabei sein. Sie sollten sich im Vorverkauf ein Ticket sichern.

Anzeige

Tanzen ist nur im Sitzen möglich

Maximal 250 Besucher finden an diesem außergewöhnlichen Ort Platz und können die Musik von DJ Jay Are, DJ AirKnee mit Saxophonist Laurenzo Mendez und Gast-DJ Marc Reason von 16 bis 23 Uhr genießen. Die Musik-Acts beginnen um 17.30, 19 und 20.30 Uhr. Getanzt werden darf wegen der Corona-Beschränkungen allerdings nur im Sitzen vom Platz aus. Getränke und Speisen sind nicht im Ticketpreis erhalten.

Saxophonist Laurenzo Mendez begleitet DJ AirKee vom Hannover Stream Club Quelle: Sven Brauers

Veranstalter empfehlen frühe Anreise

Die Überfahrten vom Anleger Strandterrassen zur Insel und zurück sind zu flexiblen Abfahrtszeiten vorgesehen. Der Preis für die Überfahrt muss extra gezahlt werden. Während der Überfahrt muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Da Steinhude bei Überfüllung nicht mehr gesperrt wird, muss sich auch niemand Sorgen machen, die Abfahrten zu verpassen. Nur die Parkplatzsuche kann Zeit in Anspruch nehmen. Darum die Empfehlung der Veranstalter, rechtzeitig anzukommen.

Die Kosten für die Überfahrt sind gestaffelt: Die Hintour kostet in jedem Fall 4 Euro. Die Rückfahrten bis 19.45 Uhr mit dem letzten Linienschiff kostet ebenfalls 4 Euro. Für die Nacht-Rückfahrten gegen 22 und 23 Uhr werden 8 Euro berechnet. Die Tickets für den Steam Club kosten 15 Euro pro Person, zuzüglich Vorverkaufsgebühr. Sie gelten als Platzreservierung für den „Sunset-Beach“. Erhältlich sind die Tickets ausschließlich online über den Link: https://zen.eventjet.at/shop/event/15567. Wer nicht live dabei sein kann, kann die DJ von 17 bis 22 Uhr bei Facebook im Live-Stream unter www.facebook.com/HannoverStreamClub und bei Twitch unter www.radio-hannover.de/hannoverstreamclub sehen.

Von Anke Lütjens